Release Notes XPhone Unified Communications

 
 

Allgemeine Hinweise

Server

  • Serverseitigen Fax-Rendering
    Für das Rendering kann 'Open Office' verwendet werden, sofern die Dokumente zu dieser Anwendung kompatibel sind.
    Achtung: Open Office kann Excel-Dateien im XLS-Format nicht rendern!
  • Achtung: Es wird empfohlen, auch den Edge Server zu aktualisieren!
    Die Konnektorkonfiguration wird ab IE 10 nicht unterstützt. Stattdessen muss der Konnektormanager über das Startmenü oder den Dienst-Manager aufgerufen werden.


Client

  • Der Client-Setup benötigt das .NET Framework 3.5.
  • Es gibt separate Setups für 32- und 64-Bit Windows Betriebssysteme.
  • Die Verwendung clientseitiger Deckblätter wird nicht mehr unterstützt!
  • Bevor bestehende Office-Installationen aktualisiert werden, müssen die UC Clients deinstalliert werden.

V4.5.35 SR5 | Server & Client (September 2017)

Server
Client

Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Optimierung beim Editieren der automatischen Profilvorlagen (XSW-684)
  • Optimierte Suche in LDAP-Datenquellen bei syntaktisch falschen Abfragen (XSV-1343)
  • Erweiterte Suche im XPhone Webadmin nach Benutzern beim Bearbeiten oder Neuanlegen einer Arbeitsgruppe optimiert (SER-2398)
  • Fax2Mail: Wahlregeln (XpDialingFilter) werden nun auch für Redirected Number angewendet (XSW-571)
  • Mail2SMS: Versandproblem bei mehrfachem SMS-Versand wurde behoben
  • Mail2SMS: Versand von erweiterten Sonderzeichen mit dem GSM-Modem (SER-2394)
  • Mail2Fax: Silent-Mode ignorieren, wenn keine Empfänger mit Fax-Nummer vorhanden sind (XCL-2900)
  • Optimierung des Verhaltens des internen E-Mail-Servers, wenn dieser nicht erreichbar ist (SER-238)
  • Optimierung von Konferenzen über TAPI
  • Verhalten beim Neuverbinden von TAPI-Leitungen nach einem von der PBX verursachten Ausfall optimiert 
  • AD-Konnektor: Unterstützung von runden Klammern in den Bezeichnungen von OUs und Sicherheitsgruppen (SER-2392)

Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Bei Gesprächen über zwei Stunden wird die Gesprächsdauer in der Anrufnotiz korrekt angegeben (XAM-1859)
  • Voicemail: Probleme beim Öffnen von Voicemails in anderen Postfächer behoben (XCW-1229)
  • Mail2Fax: Rendering von Steuerelementen in Office 365 optimiert (XCW-1229)
  • Mail2Fax: Handling von Faxintegration unter Microsoft Office modifiziert (XCW-1228)
  • Suchverhalten des Cisco Jabber Clients optimiert (XSW-224)

V4.5.22 SR5 | Server & Client (Dezember 2016)

Server
Client

Neue Features

  • XPhone Migration: Benutzerdaten als CSV exportieren und diverse andere Verbesserungen. (XSW-483, XSV-1084)
  • Google Apps for Business ab Version 4.4.50 nicht länger supported (SER-2348)
  • GSM Modem: GSM Modem Multi-instanzfähig machen (SER-2389)


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • AD-Konnektor erlaubt jetzt runde Klammern in Namen von OU und Sicherheitsgruppen (SER-2392)
  • Verbesserungen beim serverseitigen Kalenderabgleich (AJC-994-51414)
  • Verbesserungen bei der Anbindung an den Exchange Server über MAPI
  • Kleinere Fehler bei der Präsenzintegration behoben
  • Korrektur URL-Enkodierung (VDir Web-Client)
  • Deadlock in TVG-Adapter behoben (SER-2382)
  • Mail2Fax: Erkennung von alternativem HTML-Body verbessert (XSW-514)
  • Mail2Fax: Priorität einer Fax-Mail wird korrekt ausgewertet (SER-2396)
  • Mail2Fax: Serverseitiges Rendern von PDF-Dokumenten mit Acrobat Reader bricht nach 20 Sekunden ab (SER-2395)
  • Mail2Sms: Fehler in der CAPI-Schicht behoben
  • GSM Modem: Behandlung von Sonderzeichen verbessert (SER-2394, SER-2393)
  • Mail2SMS: SMS werden nicht mehr mehrfach versendet (SER-2383)
  • Kommunikation mit dem internen Mailserver verbessert (Optimierung des Dart-Imap-Caches) (SER-2385)
  • Mail2Fax: Verwendung nicht mehr benötigter Funktionen entfernt (EasyCapi)
  • Mail2Fax: Fehlerbehandlung bei der Freigabe von Fax-Kanälen verbessert
  • Mail2SMS: Eindeutiger Provider-Name
  • Voicemail: SMS-Benachrichtigung wird im Sprachmenü trotz Deaktivierung der Funktion angesagt (SER-2351)
  • Telefonie: Tapi2Tel: Inaktive Calls ausblenden, CallID-Aktualisierung
  • Telefonie: Tapi2Tel: Callinfos enthalten die CallID nicht
  • Telefonie: Konferenz mit 2 Tln erweitern bei TAPI-Anbindung
  • Telefonie: OpenScape Business: Fix für das Verhalten, wenn die OsBiz den Status "PartiallyDisabled" liefert (XSV-1386)
  • Telefonie: Verbesserungen bei der CSTA Anbindung (XSV-1240)
  • Telefonie: Verbesserungen bei der TAPI-Anbindung (XSV-1244)


 

Neue Features

  • Neue 3rd Party Komponenten für die Outlook-Integration (AddInExpress Version 8.2.4371.2005, Redemption Version 5.10)
  • Tobit "Globales Adressbuch" kann über Registry Key aktiviert werden (XAM-1835)
    HKEY_CURRENT_USER\Software\C4B\XPhone40\Config]
    "TobitGlobalBook"=dword:00000001
    Fehlerbehebungen & Optimierungen


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Probleme bei XPhone-Anmeldung behoben, die durch clientseitige SSPI-Fehler verursacht wurden (XAM-1854)
  • Outlook Integration: Benutzerdefinierte Formulare in öffentlichen Outlook Kontaktordnern (XAM-1855)
  • Outlook Integration: MWI wird zuverlässig ausgeschaltet, wenn Voicemails gelesen werden
  • Outlook Integration: Öffnen einer Faxnachricht, die als *.MSG Datei vorliegt, funktioniert jetzt zuverlässig
  • Outlook Integration: Folder-Wechsel beschleunigt
  • Outlook Integration: Scrollen im Explorer beschleunigt (XAM-1839)
  • Outlook Integration: Funktion "Als gelesen markieren" beschleunigt (XAM-1842)
  • Outlook Integration: Zeitversetzter Faxversand aus Outlook verbessert (XAM-1852)
  • De-Registrierung der Outlook Formulare funktioniert jetzt zuverlässig (XAM-1833)
  • Präsenzmenü im XPhone UC Commander funktioniert jetzt auch mit sehr vielen Präsenzprofilen (XAM-1849)
  • Verbesserungen im Cisco Jabber Client
  • Verbesserte Listenanzeigen im High-Contrast-Mode (XAM-1846)
  • Team-Übernahme (Redirect) auf aktive Anrufumleitung schaltet die Umleitung aus, aber nicht wieder ein
  • XPhone UC Commander Setup: Silent update Installation verbessert
  • SMS-Dialog wertet per Kommandozeile übergebene Steuerdatei jetzt korrekt aus (XCL-2163)


 

V4.5.5 SR5 | Server & Client (Februar 2016)

Server
Client

Neue Features

  • Nur noch eingeschränkter Support für Windows XP und Windows Server 2003 (inkl. SBS) (SER-2322)
  • Das GSM Modem Cinterion CT63 wird nicht weiter unterstützt (SER-2376)
  • Google Apps for Business: Private Kontakte - Zugriff mit Virtual Directory wird nicht mehr unterstützt (VDI-1199)
  • Neue XCAPI Version 3.6.2 auf dem Release-Image im Verzeichnis "..\Server\3rd Party\xcapi sas". Keine automatische Aktualisierung beim Update. (SER-2354)
  • Verbesserung für vernetzte Alcatel OXE: FWD Status wird ermittelt und angezeigt (SER-2331)
  • Die Konfigurationseinstellungen des internen Mailservers werden bei Neustart des XPhone Servers automatisch aktualisiert (z.B. notwendig nach IP-Adressenänderungen oder Migrationen). (SER-2324)
  • Erweiterung des AD Konnektors. Benutzern können alle passenden Leitungen zugewiesen werden.
    Bisher: nur eindeutige Zuweisung möglich. (SER-2323)
  • Neue Service-ID für ETV (alte noch bis 31.3.2016 gültig) (SER-2341)
  • Migrations-Manager (UC -> Connect) aus dem Tools-Menü des Server-Managers erreichbar (SER-2339)


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Virtual Directory: Verbesserungen des Cisco Jabber Client Interfaces (SER-2372)
  • Leitungsnamen werden automatisch aktualisiert, wenn sich Benutzername oder Durchwahl ändern. Hierfür muss das entsprechende Flag in der Atlas.xml auf Auto gesetzt sein (Default ist Manual)
    <ConfigSettings LineDisplayName="Auto|Manual"/> (SER-2291)
  • SMS-Benachrichtigung wird im Sprachmenü bei Deaktivierung der Funktion nicht mehr angesagt (SER-2351)
  • Ein Assistent kann jetzt zuverlässig einen "Kurz Abwesend" Termin für eine berechtigte Person setzen (SER-2334)
  • Anschalteanleitung für Alcatel OXE überarbeitet (vernetzte Systeme) (SER-2332)
  • Beim Faxversand konnten extrem große Logfiles erzeugt werden. Dieses Problem ist jetzt behoben. (UMS-1103)
 

Neue Features

  • Freigabe von Windows 10 als Client-Betriebssystem (XAM-1789)
  • Freigabe für Office 2016 (Client) (XAM-1800)
  • Unterstützung von Busylight Alpha Bestellnummer 15306V2 (USB VID 0x27BB, PID 0x3BCA), Busylight Omega, Bestellnummer 15410V1 (USB VID 0x27BB, PID 0x3BCD)  (XAM-1826)
  • IBM Notes V9 Schablonen (SER-2374)
  • In der Voicemail Benachrichtigung per Email wird nun angezeigt, ob der Anruf mit einem Vertreter verbunden wurde (XAM-1814)
  • Collaboration: Neue Fastviewer Version 3.20.0039


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Kalenderabgleich (Outlook, clientseitig): Filterbedingung beachtet lokales Datenformat (XAM-1806)
  • Korrekte Zuordnung von Attachments bei Massen-Fax-Erstellung über Druckertreiber mit Outlook als Fax-Client (XAM-1809)
  • Gelegentliche Probleme bei der Initialisierung des Outlook Kalenderabgleich-Addins behoben (XAM-1808)
 

V4.4.60 SR4 | Server & Client (September 2015)

Server
Client

Hinweis: Beschreibung der Neuerungen der XCAPI 3.5 siehe unter http://www.te-systems.de/te_common/dodownload.php?id=1856.
Beachten Sie vor einer Aktualisierung Ihrer vorhandenen XCAPI-Version, ob Sie über einen gültigen Software-Aktualisierungs-Service für XCAPI verfügen. Wenden Sie sich hierzu ggf. an Ihren Vertriebspartner.

Neue Features

  • MSXML4 Bibliotheken vollständig durch MSXML6 ersetzt
  • Dokumentation: Neues Handbuch für die Exchange Anschaltung und MAPI Troubleshooting
  • Dokumentation: Hinweise zur TAPI-Anschaltung in SAP Projekten ergänzt
  • Telefonie: Kommunikation mit der Alcatel OXE über Telnet per SSH möglich
  • SMS-Versand: HTTP Content-Type kann konfiguriert werden. Neue Erweiterte Einstellung: "HttpContentType", Default ="application/x-www-form-urlencoded"
  • Faxempfang: Probleme mit der Steuerdatei XPhoneUMS10Fax2Mail.dat behoben. Die Datei wird nicht mehr verwendet.
  • Neue Erweiterte Einstellung für Voicemail: "SuppressSyncMailForPhoneAccessNumbers". Enthält Liste (durch Semikolon separiert) mit Voicemail-Nummern im international Format (+49...), die von sogenannten "Sync-Mails" ausgenommen werden. Dadurch wird der IMAP-Zugriff auf die internen Postfächer beschleunigt.
  • Faxversand: Neue erweiterte Einstellung "Mail2Fax/DelayTransmitFaxMsec". Damit kann eine Zeit in Millisekunden einstellt werden, die vor dem eigentlichen Verbindungsaufbau gewartet wird. Der Default beträgt jetzt 1000 msec (war vorher: 0 msec). Behebt Probleme beim Massenfaxversand, wenn Kanäle vom Faxdienst zu schnell wieder neu belegt wurden.
  • SMS-Versand: neue erweiterte Einstellung "SendNotAuthorizedMsg". Mögliche Werte 0 und 1:
    0: es werden keine Not-Authorized Mails an den User verschickt (Default)
    1: der Absender erhält eine Not-Authorized Mail.
    Damit erhalten auch Benutzer, die keine SMS-Lizenz haben und dennoch über ihren Mail-Client SMS verschicken wollen, eine Benachrichtigung, dass der Versand nicht erfolgt ist.
  • VDir: LDAP Adapter Re-Connect-Intervall ist konfigurierbar
    1. Exportieren Sie die Konfiguration über die VDir Administration als XML.
    2. Nehmen Sie folgende Modifikationen in der exportierten XML Konfiguration vor:
    2a. Ändern Sie den Wert von 'Configuration\DataSource\SpecialConfig\ClassVersion' auf '1.0.1'.
    2b. Fügen Sie das Element 'Configuration\DataSource\SpecialConfig\RetryInSeconds'. Als Wert ist die gewünschte Anzahl in Sekunden einzutragen, die zwischen den Versuchen des erneuten Verbindungsaufbaus gewartet werden soll.
    2c. Speichern Sie die Datei.
    3. Importieren Sie die angepasste XML-Datei unter Verwendung der VDir Administration.
  • ODBC Adapter: Zeitfenster beim Reconnect und Anzahl der WorkerThreads konfigurierbar
    Es gibt zwei neue Eigenschaften, die über die exportierte Konfiguration (XML) gesetzt werden können:
            <SpecialConfig>
              <ClassVersion>1.2</ClassVersion>
              <RetryInSeconds>5</RetryInSeconds>
              <CountOpenConnections>1</CountOpenConnections>
              <--- enthält noch weitere Einträge -->
            </SpecialConfig>
    Die 'ClassVersion' muss auf 1.2 oder höher stehen, damit die Werte 'RetryInSeconds' und 'CountOpenConnections' greifen. Fehlen diese Einträge, werden die Defaults RetryInSeconds=600 und CountOpenConnections=5 verwendet.


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • SMS-Versand. Probleme mit dem Versand von Sonderzeichen behoben. Die Zeichen werden in den 7Bit GSM-Zeichensatz konvertiert bzw. geeignet ersetzt.
  • Sicherheitslücke in Verbindung mit internem Webserver geschlossen (Admin-Seite nicht mehr von extern über Port 3328 erreichbar)
  • Problem "Unvollständige Telnet-Angaben bei Alcatel OXE führen zu 100%-Prozessorlast" ist behoben
  • Mögliche Deadlock-Probleme im Virtual Directory behoben (MAPI- und ETV-Datenquellen)
  • Salesforce: Überprüfung auf Sicherheitstoken wurde ausgebaut, weil es damit Verbindungsprobleme gab
 

Neue Features

  • MSXML4 Bibliotheken vollständig durch MSXML6 ersetzt
  • API-DLL für Telefonbuch Deutschland aktualisiert
  • Neuer Fastviewer Client (3.20.37)


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Externe Anwendungen: Hyperlink in VB-Skript kann nicht über Standard-Browser geöffnet werden
  • Lokalisierungsfehler in Anruferpopup: "Übernehmen" ist übersetzt mit "Apply"
 

V4.4.53 SR4 | Server & Client (August 2015)

Server
Client

Hinweis: Beschreibung der Neuerungen der XCAPI 3.5 siehe unter http://www.te-systems.de/te_common/dodownload.php?id=1856.
Beachten Sie vor einer Aktualisierung Ihrer vorhandenen XCAPI-Version, ob Sie über einen gültigen Software-Aktualisierungs-Service für XCAPI verfügen. Wenden Sie sich hierzu ggf. an Ihren Vertriebspartner.

Neue Features

  • XCAPI Version 3.5 wird zusätzlich mitgeliefert (siehe Verzeichnis 'xcapi sas')
  • AD-Konnektor: Leitungserzeugung optional ohne Verwendung der regulären Ausdrücke des Wahlparameters
  • Zentrale Einstellung "Bestätigung bei erfolgreichem Versand" für den Faxversand
  • UM Fax - Neue erweiterte Einstellung für Faxversand aus SAP (Mail2Fax\SAPSenderEmailFormat)
  • Mobile Control - Caller Popup deaktivierbar
  • Telefonie - SecureMode für Abhörsicherung


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Optimierungen hinsichtlich CPU-Leistung im XPhone UC Server
  • Telefonie: Optimierungen für HiPath 3000, 4000 (CSTA)
  • Telefonie: Optimierungen für Avaya DMCC
  • Optimierungen hinsichtlich CPU-Leistung im XPhone UC Server
  • Telefonie: Optimierungen für HiPath 3000, 4000 (CSTA)
  • Telefonie: Optimierungen für Avaya DMCC
  • Telefonie: Optimierungen für Alcatel OXE
  • Telefonie: Optimierungen für TAPI
  • Telefonie: verbessertes Verhalten bei TAPI-PBX u.a. beim Enumerieren von TAPI-Leitungen bei großen Installationen
  • Telefonie - Anzeigenamen von Leitungen werden nach Änderungen korrekt aktualisiert
  • Telefonie - HiPath 4000 CAP - AssistedDial auf besetzte Nebenstelle abbrechen
  • MAPI - diverse Korrekturen der MAPI-Schnittstelle im Wesentlichen für Exchange 2013
  • Serverseitige Kalendersynchronisation - seltene Zugriffsprobleme behoben
  • Adminoberfläche - E-Mail Server Einstellungen für Test E-Mail enthalten korrekten Port
  • Optimierte Verwendung der integrierten Windowsanmeldung in Verbindung mit Webseiten, die Datenübertragung "Verschlüsselung" oder "Signierung" erfordern.
  • Diverse Optimierungen im Verhalten der Konnektoren
  • Optimiertes Verhalten bzgl. Read-Write-Modify-Fehlermeldungen (v.a. im Zusammenhang mit dem Einsatz von Konnektoren)
  • UM Dienste - Probleme bei der Verwendung von Mail-Adressen mit "%"-Zeichen behoben.
  • UM Voicemail - Probleme mit Voicemail Dienst in Verbindung mit verzögertem ECT behoben
  • UM Voicemail - Probleme mit Voicemail-Ansagen in Verbindung mit permanenten Profilen behoben
  • UM SMS - Probleme mit falschen Anrufdaten in Verbindung mit http SMS-Providern behoben
  • XPhone UC Settings: Probleme bei der Anzeige von Direktzugangsnummer und PIN-Eingabe behoben
  • UC Web Smartphone - Korrekturen für Speichern von Einstellungen (z.B. "Nachfragen" im Wählen-Dialog)
  • UC Web Mobile - Unterstützung für Windows Phone App mit Suche nach lokalen Kontakten
  • VDir - Verbesserungen der Leistungsfähigkeit des Caches zur Beschleunigung der Auswertung von Suchanfragen
  • VDir - LDAP - Treffer enthalten jetzt auch Werte für Attribute, deren Namen sich in der Suchanfrage nur durch die Groß/Kleinschreibung von den Attributnamen im Mapping des LDAP-Client Interface unterscheiden.
  • VDir - Nach verändertem Mapping von Datenquelle liefern neu hinzugefügte Spalten jetzt zuverlässig Treffer
  • VDir - Salesforce: Index wird auch korrekt erstellt, wenn Kontakte nicht über gemappte Felder verfügen.
  • VDir - Salesforce: Anbindung an Salesforce-Datenbank mit sehr großen Datensätzen optimiert
  • Navision-Integration -  Fehler in der mitgelieferten Regeldatenbank behoben.Telefonie - Optimierungen für Alcatel OXE
  • Telefonie - Optimierungen für TAPI
  • Telefonie - verbessertes Verhalten bei TAPI-PBX u.a. beim Enumerieren von TAPI-Leitungen bei großen Installationen
  • Telefonie - Anzeigenamen von Leitungen werden nach Änderungen korrekt aktualisiert
  • Telefonie - HiPath 4000 CAP - AssistedDial auf besetzte Nebenstelle abbrechen
  • MAPI - diverse Korrekturen der MAPI-Schnittstelle im Wesentlichen für Exchange 2013
  • Serverseitige Kalendersynchronisation - seltene Zugriffsprobleme behoben
  • Adminoberfläche - E-Mail Server Einstellungen für Test E-Mail enthalten korrekten Port
  • Optimierte Verwendung der integrierten Windowsanmeldung in Verbindung mit Webseiten, die Datenübertragung "Verschlüsselung" oder "Signierung" erfordern.
  • Diverse Optimierungen im Verhalten der Konnektoren
  • Optimiertes Verhalten bzgl. Read-Write-Modify-Fehlermeldungen (v.a. im Zusammenhang mit dem Einsatz von Konnektoren)
  • UM Dienste - Probleme bei der Verwendung von Mail-Adressen mit "%"-Zeichen behoben.
  • UM Voicemail - Probleme mit Voicemail Dienst in Verbindung mit verzögertem ECT behoben
  • UM Voicemail - Probleme mit Voicemail-Ansagen in Verbindung mit permanenten Profilen behoben
  • UM SMS - Probleme mit falschen Anrufdaten in Verbindung mit http SMS-Providern behoben
  • XPhone UC Settings: Probleme bei der Anzeige von Direktzugangsnummer und PIN-Eingabe behoben
  • UC Web Smartphone - Korrekturen für Speichern von Einstellungen (z.B. "Nachfragen" im Wählen-Dialog)
  • UC Web Mobile - Unterstützung für Windows Phone App mit Suche nach lokalen Kontakten
  • VDir - Verbesserungen der Leistungsfähigkeit des Caches zur Beschleunigung der Auswertung von Suchanfragen
  • VDir - LDAP - Treffer enthalten jetzt auch Werte für Attribute, deren Namen sich in der Suchanfrage nur durch die Groß/Kleinschreibung von den Attributnamen im Mapping des LDAP-Client Interface unterscheiden.
  • VDir - Nach verändertem Mapping von Datenquelle liefern neu hinzugefügte Spalten jetzt zuverlässig Treffer
  • VDir - Salesforce: Index wird auch korrekt erstellt, wenn Kontakte nicht über gemappte Felder verfügen.
  • VDir - Salesforce: Anbindung an Salesforce-Datenbank mit sehr großen Datensätzen optimiert
  • Navision-Integration -  Fehler in der mitgelieferten Regeldatenbank behoben.
 

Hinweis

  • Der Client-Setup benötigt das .NET Framework 3.5.
  • Es gibt separate Setups für 32- und 64-Bit Windows Betriebssysteme.
  • Die Verwendung clientseitiger Deckblätter wird nicht mehr unterstützt!
 
 

Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Verbesserung bei Verwendung von Outlook und Exchange-Adressbüchern - Indexaktualisierung bei Start von UC Commander
  • Öffentliche, lokal angebundene Adressbücher werden bei der E-Mail-Suche nicht mehr durchsucht.
  • Probleme beim Ziehen der Menüleiste in Verbindung mit IE-Control im UC Commander Frame behoben
  • UM Outlook: Korrekte Icon-Darstellung bei Weiterleitung von Fax
  • Outlook-Integration: Kategorien werden jetzt bei Outlook-Kontakten korrekt dargestellt
  • XPRun - Verbesserungen bzgl. Encoding
  • Diverse Optimierungen für die Anbindung an DATEV
 

V4.4.27 SR4 | Client (Dezember 2014)

Hinweis

  • Der Client-Setup benötigt das .NET Framework 3.5.
  • Es gibt separate Setups für 32- und 64-Bit Windows Betriebssysteme.
  • Die Verwendung clientseitiger Deckblätter wird nicht mehr unterstützt!
 
 

Neue Features

  • Client-Dokumentation (DE) enthält Kapitel zur DATEV-Integration
  • UM Outlook: Steuerung, ob Fax als normales Email- oder Fax weitergeleitet werden soll, kann nun per Registry-Key gesteuert werden.
    [HKEY_CURRENT_USER\Software\C4B\UMS\1.0\Outlook] "ReplyFaxOpenEMail"="1"

Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Optimierung im Bereich der serverseitigen Abwesenheitsbenachrichtigungen, wenn diese per Servervorlage verteilt wurden (für neue & zurückgesetzte Benutzer)
  • UC Commander: Bildschirmfreigabe mit Windows 8.1 x64 funktioniert jetzt
  • UC Commander - Externe Anwendungen: IE aus Regel öffnen öffnet jetzt auch korrekt neues Fenster
  • UC Commander - Optimiertes Verhalten bei Änderung der Spracheinstellung
  • Outlook CTI Integration: Direkte Anrufmöglichkeit jetzt auch für Kontakte, die nur aus Firmennamen bestehen
  • UM Outlook: Namensauflösung bei Antwort auf Fax funktioniert nun auch korrekt, wenn Servername Ziffern enthält
  • UM Outlook: Verhalten für Voicemailbenachrichtigungen in Outlook bei unbekannten Nummern optimiert
  • UM Outlook: Optimierungen im Bereich Logging & Fax-Weiterleitung
  • UM Outlook: Verhalten für UM-Integration optimiert, wenn bestehende Outlook 2010-Installation auf Outlook 2013 aktualisiert wurde.
  • UM Outlook: SMS-Versand über SMTP-Routing enthält Optimierungen für Umlaute
  • Collaboration: Neue Fastviewer-Version wird ausgeliefert (v.3.20.0.33) - behebt Probleme unter Windows 8.1
  • Datev-Integration: Diverse Optimierungen für die DATEV-Integration (u.a.Geplante Anrufe ausschließen, Zeitstempel aktualiseren bei Verbunden).
  • Salesforce-Integration: erforderliche XML-Datei für Call Center Konfiguration wird mitgeliefert
  • Salesforce-Integration: Dokumentation erweitert
 

V4.4.2 SR4 | Server (Juni 2014)

Hinweis: Beschreibung der Neuerungen der XCAPI 3.4 siehe unter http://www.te-systems.de/te_common/dodownload.php?id=1856.
Beachten Sie vor einer Aktualisierung Ihrer vorhandenen XCAPI-Version, ob Sie über einen gültigen Software-Aktualisierungs-Service für XCAPI verfügen. Wenden Sie sich hierzu ggf. an Ihren Vertriebspartner.

Neue Features

  • VDir Cisco Jabber Client: Verteilung mittels Cisco Service Profile integriert.
  • Dokumentation zur Anschaltung an Microsoft Office 365.
  • VDir Datenquelle zur Unterstützung von Salesforce.
  • VDir MSCRM Datenquelle unterstützt Microsoft CRM 2013.
  • Schnellere Zustellung von Anrufen in Abwesenheit, wenn Erkennung übernommener Anrufe deaktiviert wird.
  • Teles C5: Änderungen im Logging.
  • VDir Anbindung von Tobit David 12 (Globale Kontakte) möglich.
  • VDir Client Interface zur Anbindung von Alcatel-Lucent OmniPCX Office.
  • Aktualisierte Dokumentation.


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • VDir Typsichere Schema-Attribute für gemappte Felder (z.B. für Bilder).
  • VDir Automatischer Reconnect an LDAP- und AD-Server, wenn dieser die Verbindung nach Inaktivität geschlossen hatte.
  • VDir Fehlende Sprachdateien für Cisco Client Interface integriert.
  • VDir Outlook Datenquelle: Mapping-Dialog kann nicht geöffnet werden.
  • VDir Outlook Datenquelle: Auflösen der NamedId Felder, wenn diese mit weiteren Felder verknüpft wurden.
  • VDir ETV: Umgang mit ungültigem Datumsformat.
  • VDir ETV: Näherungstreffer mit differenzierter Priorität.
  • VDir CSV Datenquelle: Löschen der Quelldatei.
  • VDir ODBC: Datenquelle funktioniert nach Fehler nicht mehr.
  • VDir ETV: Fuzzy Search überarbeitet.
  • VDir ETV: Problem mit ETV V5 - Erweiterte Fehlerbehandlung.
  • VDir Index in LDAP-Datenquelle wird nicht mit dem aktuellsten Mapping aufgebaut.
  • VDir Client Interfaces mit aktivierter Denormalisierung liefern manchmal keine Treffer.
  • MULAP kleine Korrekturen und Erweiterung.
  • CSTA Alcatel OXE: Status "Weiterleitung" wird korrekt angezeigt.
  • PBX-Knoten zeigt "Warnung" wegen Leitungsparameter MXPIMEI.
  • Avaya IPOffice: Rufnummern-Update nach Weiterverbinden.
  • Serverseitige Validierung von neuen UserPresence-Profilen. Behebt Probleme, dass die eigene Präsenz nicht gesetzt werden kann.
  • Exchange 2010 Mailbox Open Sequence erweitert.
  • Mapi Zugriff auf einen Exchange-Server 2010, wenn auf diesem die Public Folder nicht aktiviert sind (IgnoreNoPf-Flag).
  • Verbesserte Performance beim Zugriff auf einen Exchange 2010 über CAS durch Cachen der gültigen ServerDN.
  • Probleme mit Präsenzanzeige behoben (Korrektur der Owner-Beziehung für Benutzer-Objekte).
  • TweakMSI konfiguriert Default TAPI Provider.
  • Benutzer anlegen mit hoher Kennwortkomplexität funktioniert nicht immer.
  • Unvollständige Telnet-Angaben bei Alcatel OXE führen zu 100%-Prozessorlast.
  • In UC Settings wird der Menüpunkt "Rufumleitung" fälschlicherweise angezeigt.
  • Syntaxfehler behoben: alleinstehendes Zeichen " /> " in der XPhoneMobilityWebClient.config.
  • TSP läuft in Timeout, wenn er IPv6 Adressen vom DNS bekommt.
  • Mit tPhone kann man bei Redirect nur 5-stellige Rufnummern eingeben.
  • Probleme beim Abspielen von Voicemail Ansagen in der Admin-Oberfläche behoben.
  • Faxversand: optimierte Kanalbelegung.
  • Faxversand verwendet für die Authorisierung den SMTP-Header "Sender:" (alternativ zu "From:").
  • Voicemail: Zusammenschalten von gleicher Ansage über die Standardaktion.
  • Voicemail: Zuverlässige Erkennung von CAPI-Disconnect während des Call-Transfers.
  • NumberConverter erzeugt Blank in Rufnummer bei Ländern ohne Ortsvorwahl, z.B. Luxemburg
  • NumberConverter: Internationale Wahlregel für Südafrika von "09EFG" (alt) -> "00EFG" (neu).
  • In seltenen Fällen führt die Verwendung des internen Nachrichtenspeichers zu Ausfällen des Servers
  • Schriftgröße für Text-Annotations verringert.
 

V4.4.17 SR4 | Client (Juni 2014)

Hinweis

  • Der Client-Setup benötigt das .NET Framework 3.5.
  • Es gibt separate Setups für 32- und 64-Bit Windows Betriebssysteme.
  • Die Verwendung clientseitiger Deckblätter wird nicht mehr unterstützt!

Neue Features

  • DOKU: Hinweis, dass Faxsteuerzeichenübergabe mit Crystal Reports nicht voll unterstützt wird.
  • Externe Anwendungen: Neue Option, Webseite im Internet-Explorer anzeigen.
  • UC Web Smartphone: Navigation wird ausgeblendet z.B. bei angezeigter Tastatur in iOS.
  • UC Web Smartphone: Änderung der Suchfeldfokussierung wegen iPhone-Homescreen-Problem.
  • Team-Panel: automatischer, clientseitiger Kalenderabgleich (nur mit Office x32).
  • Anbindung Tobit David 12 Adressbücher (Persönliche Kontakte).
  • Wahl aus Tobit David 12 über lokalen Commander.
  • Externe Anwendungen: Beispielregel für Microsoft CRM.
  • Externe Anwendungen: Beispielregel für Salesforce.


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Zusätzliche Validierung beim Anlegen von neuen Präsenz-Profilen.
  • Probleme beim Anbinden von privaten Outlook Kontakten direkt an den Commander.
  • UC Commander registriert sich nicht richtig als Applikation und als Default für den Tel-Handler.
  • XPLogonUM: Fehlerhafte automatische Onlineerkennung in Verbindung mit Ruhezustand und Netzwerkwechsel.
  • Faxsteuerzeichen: Rufnummern mit Klammern funktionieren nicht.
  • Änderung VM-Player, damit kein Verbindungsabbruch von Outlook zu Exchange stattfindet.
  • Outlook UM AddIn: Faxversand ohne Deckblatt.
  • Umgebungsvariablen (HOMEPATH und HOMEDRIVE werden berücksichtigt).
  • Outlook CTI AddOn – Option „XPhone zusammen mit Outlook starten“:  Erkennung, ob XPhone bereits läuft, korrigiert
  • Persönliches Anrufjournal in Smartphone-Ansicht leer.
  • Voicemail Player Control "verschwindet", wenn man den Return-Key drückt.
  • Browser-Control in externen Anwendungen bekommt nun TAB und DEL-Tasten.
  • Präsenzmenü wird an manchen Arbeitsplätzen nicht angezeigt.
  • MULAP-Erkennung funktioniert nicht, Anzeige zeigt teilweise keine Details und keinen Anrufernamen.
  • Suchoptionen vorhandener Adressbücher werden nach Konfigurationsimport korrekt adaptiert (freie Suche ausschalten)
 

V4.4.1 SR4 | Server (Dezember 2013)

Hinweis: Beschreibung der Neuerungen der XCAPI 3.4 siehe unter http://www.te-systems.de/te_common/dodownload.php?id=1856.
Beachten Sie vor einer Aktualisierung Ihrer vorhandenen XCAPI-Version, ob Sie über einen gültigen Software-Aktualisierungs-Service für XCAPI verfügen. Wenden Sie sich hierzu ggf. an Ihren Vertriebspartner.

Neue Features

  • Cisco Jabber Integration
  • Unterstützung von SQL 2012 Standard/Enterprise Server
  • Englische Version des Handbuchs für Administratoren überarbeitet
  • Monitoring der ACD Line für HiPath 4000 Telefonanlagen über die zugewiesene RCG
  • Prerequisites Setup aktualisiert MAPI Installation (notwendig für Exchange 2013)
  • Unterstützung Exchange 2013 in Migrations-Szenarien
  • Unterstütung von mehr als 20 Auto-Attendants (bei entsprechender Lizenzierung)
  • CSTA Anbindung: Dynamisches Setzen des Mulap Modes
  • Optimierung der Wahlparameter-Verwendung im Telefonie-Journal
  • Optimierung der Speicherverwendung der Telefonie Socket-Verbindung zwischen Client und Server
  • Optimierung des Security Cache
  • Erweiterung der Sicherheitseinstellungen für das UM EMail Gateway
  • Das Deaktivieren von "autoOriginate" bei "MakeCall" ist möglich für Alcatel OXE
  • Neue Option "NoCoverpageForEmptyMailBody" für Faxversand
  • Neue Option für Generierung von Leitungsnamen (für Betrieb als TAPI Server): Leitungsname kann nur aus der Rufnummer bestehen
  • Unterstützung der ETV-Plattform v5 durch die VDir ETV Datenquelle
  • SMS-Versand über den HTTP-Anbieter RingRing (Belgien)


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Das Präfix für die automatische Erkennung der Voicemail-Rufnummer kann nun 9-stellig sein.
  • Problem bei der Unterstützung von GSM Modem "Effect Kerstoel" behoben
  • Problem beim SMS Versand über Dialogic Diva Karten behoben
  • Korrektur der Fortschrittsanzeige beim Lauf eines Konnektors
  • MultiHomedManager lässt nun Punkte im Computernamen zu
  • Korrektur der Adressbuchsuche in UC Web Smartphone
  • Probleme bei der Anbindung von Aastra Inteligate Anlagen behoben
  • Übernommene Anrufe und Gruppenrufe werden im Journal als Übernahme gekennzeichnet.
  • Fehler beim Abspeichern des LDAP- und AD-Client Interfaces behoben
  • Suchen im VDir der Form <attribut>=* liefern jetzt Treffer
 

V4.4.4 SR4 | Client (Dezember 2013)

Hinweis

  • Der Client-Setup benötigt das .NET Framework 3.5.
  • Es gibt separate Setups für 32- und 64-Bit Windows Betriebssysteme.
  • Die Verwendung clientseitiger Deckblätter wird nicht mehr unterstützt!

Neue Features

  • Neue Schablonen für Notes 9, neue Dokumentation.
  • Steht in HKCU | HKLM\Software\(Wow6432Node\)C4B\XPhone40\UM im Wert "FaxRendererPdf" der Wert "defaultapp", werden PDF-Dokumente über den Druckertreiber gerendert.
  • TSP-Erweiterung für SAP: Leistungsadress nur als Durchwahl anzeigen.
    Der Eintrag in der Registry muss nach Konfiguration des TSP erfolgen:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\C4B\Telephony\XPhoneServerTAPI\Provider<ID>
    "flags" (DWORD)
    Wert: Den hexadezimalen Wert 0x1000 zum vorhandenen Wert addieren um das Feature zu aktivieren. Der Wert bleibt dann auch bei Einstellungsänderungen des TSP erhalten.
  • Abschalten des IM Dialogs über Registry möglich
    [HKEY_CURRENT_USER\Software\C4B\XPhone40\Config] "DisableIM"=dword:00000001
    [HKEY_CURRENT_USER\Software\C4B\XPhoneTeam30\configuration] "imEnabled"="0"
  • Beim Kopieren von Kontakten in das Notes-Adressbuch wird das Feld "Form" mit dem Wert "Person" vorbelegt. Änderung über Registry möglich.
    [HKEY_CURRENT_USER\Software\C4B\XPhone40\notes lokal] "Form"="<neuer Wert>"
  • Team-Panel: Anzeige Anzahl wartender Calls in ACD-Queues. Hierzu richtet man einen XPhone-Benutzer ein, der die ACD-Queue als CTI-Leitung erhält. Dieser Benutzer wird in die jeweilige Arbeitsgruppe hinzugefügt und ist dann im Team-Panel sichtbar.


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • UC Commander: Automatische COM Extraktion von XPMessenger korrigiert
  • Dokumentation zur Installation von XPhone auf Terminal Servern angepasst
  • DATEV-Replikation für Adressaten per "Bulk Add" beschleunigt.
  • Rufnummern mit Klammern funktionieren nicht in Outlook Formularen.
  • Korrekte Übergabe von Faxnummern mit Klammern an Outlook
  • UC Web: Fehler bei der Passwortänderung über UC Web behoben
  • Kein Popup in Terminalserver bzw. Citrix-Umgebung (Applikationsfreigabe)
  • Notes-Kontakt aus dem Commander öffnen
 

V4.4 SR4 | Server & Client (Oktober 2013)

Server
Virtual Directory
Client

Hinweis: Beschreibung der Neuerungen der XCAPI 3.4 siehe unter http://www.te-systems.de/te_common/dodownload.php?id=1856.
Beachten Sie vor einer Aktualisierung Ihrer vorhandenen XCAPI-Version, ob Sie über einen gültigen Software-Aktualisierungs-Service für XCAPI verfügen. Wenden Sie sich hierzu ggf. an Ihren Vertriebspartner.

Neue Features

  • Unterstützung für standardkonforme Desktop-Benachrichtigungen
  • AdminGUI: Zusätzliche Hinweise beim Anlegen einer mobilen PBX
  • Ersteinrichtungsassistent kompatibel zu Firefox 22+
  • Integration zur Bereinigung des Server-Anrufjournals
  • Zusätzliche Konfigurationsmöglichkeit der Anzeige von Kontaktdaten
  • Erweiterte Eventlog-Einträge: Benutzername des verursachenden Clients
  • Optimierungen im Lizenzservice des XPhone Servers
  • Update der TAPI-Anbindung für Nortel/Avaya CS1000 - PBX
  • UM-Dienste: Erweiterte Konfiguration des Voicemail-Dienstes
  • SMTP-Receiver unterstützt nun RFC Spec. für zwei Punkte am Zeilenbeginn
  • Verbessertes serverseitiges PDF-Rendering (JBIG2 Grafiken, nicht installierte Fonts)
  • Das Konfigurieren des .NET Connection Limit für Web Services wird ermöglicht
  • Integrierte Windows Anmeldung mit Sessionunterstützung
  • Ermittlung des XPhone Servers aus einer Liste von Servernamen/IP-Adressen
  • Unterstützung von Exchange 2013 (Virtual Directory, Kalenderabgleich, Postfachzugriff)


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • AdminGUI: Umlaute in Adminkennwort werden unterstützt
  • AdminGUI: Korrektur von ungültigen Hostname unter UM-Dienste
  • SMS-Dienst beachtet UC-Setting-Einstellungen
  • AdminGUI: XPhone TSP Passwortlängenbeschränkung aufgehoben
  • Maskierung von Sonderzeichen im EntryID-Feld des ODBC-Adapters
  • Synchronisierungsprobleme in den Telefonie-DLLs behoben
  • AdminGUI: Anpassung von Spaltenname im Mapping-Dialog
  • Alcatel OXE - Twinleitungs-Journalproblem behoben
  • Ausschluss von Mappingkonfigurationsfehler aufgrund fehlender Notes-Datenbankzugriffe
  • AdminGUI: UM-Konfigurationsproblem aufgrund unbekannter Hostnamen
  • AdminGUI: Fehlerbehebung im Dienstemanager, falls bisheriger Benutzer ungültig ist
  • Behebung von Umlautdarstellungsproblem bei Cisco-Telefonen
  • AdminGUI: Ansagetexte uneingeschränkt öffnen, ändern und speichern
  • AdminGUI: Beseitigung von Problemen mit Amtskennziffern in WP-Konfiguration
  • Update der Dekodierung der CSTA-Anbindung CS1000
  • Optimierung beim Hochfahren mit vielen TAPI-Leitungen
  • Wahlparameter Manager: RegExp-Einträge mit Index > 100 möglich
  • Wiedergabe/Vorschau von Voicemail-Nachrichten korrigiert
  • Faxversand: Sonderzeichenunterstützung für Mails im UTF8-Format
  • SMS-Versand: Sonderzeichenersatz durch Basiszeichen bei SMS-Versand
  • Korrigiert das Problem einer möglichen NullReference-Exception bei Aufruf des Anrufjournals im UC Web-Client
  • Private Kontaktdaten die der Mobile Client am Telefon ermittelt werden nur noch dem Eigentümer der Leitung zur Verfügung gestellt
  • Optimiertes Handling zwischen LDAP Adapter und LDAP Verzeichnis
  • Beenden eines zur Authentifizierung verwendeten Domänen Controllers
  • Korrigiert das Problem der Benutzerkontensperrung nach Passwortänderung im UC Web-CLient
  • Erweiterung der RegEXP-Einträge beim Wahlparameter Manager
  • Korrigiert das Problem einer möglichen NullReference-Exception bei Aufruf des Anrufjournals im UC Web-Client
  • Optimierung bei verschlüsselter und optimierter Dateiübertragung bei Anmeldung von MobileControl am XPhoneWeb
  • Korrektur von Exceptions im UserPresence
  • Optimierung der suche im UC-Commander bei Erweiterung der indizierten Attribute
 

Neue Features

  • Cisco-Client Interface fügt Identität zu der Suchanfrage hinzu
  • Möglichkeit der Konfiguration des .NET Connection Limit für Web Services
  • Zusätzliche Log-Einträge für VDIR Notes Privat
  • Optimierter Indexaufbau für VDIR Notes Privat
  • Optimierung des LDAP-Adapters


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Deadlock im VDIR behoben
  • Update der Anbindung einer VDIR-Google-Datenquelle nach Google-App-Update
  • Beseitigung von Zugriffsproblemen im VDIR über AD-Gruppen

 

Hinweis

  • Der Client-Setup benötigt das .NET Framework 3.5.
  • Es gibt separate Setups für 32- und 64-Bit Windows Betriebssysteme.
  • Die Verwendung clientseitiger Deckblätter wird nicht mehr unterstützt!
 
 

Neue Features

  • UC Commander: Sessionunterstützung integrierter Windowsanmeldung am Server
  • UC Web: Kein vert. Scrollbalken in Kompaktansicht in Chrome
  • UC Web: Umschaltung zw. Normaler/Kompakt-Ansicht
  • UC Commander: Unterstützung für Protokollhandler erweitert
  • UC Commander: Implementierung von DATEV-Institutionen
  • UC Commander: Optimiertes PDF-Rendering (JBIG2 Grafiken, nicht installierte Fonts)
  • UC Commander: Integration der neuen FastViewer-Version 3.20.0027
  • UC Commander: Integration eines Journal-Filters


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • UM Outlook: Korrigierte Ermittlung der Outlook Bitness
  • Faxdruckertreiber erzeugt korrekte TIFF's unter Acrobat Reader 11
  • UC Commander: Globale Exchange Adressliste per Servervorlage verteilen
  • UC Commander: Brand in UC-Client "Logging&Tools" korrigiert
  • UC Commander: Publisher für Fax Printer und UC Client angepasst
  • UC Commander: Faxdeckblatt - Variablen werden korrekt gefüllt
  • UC Commander: Fehler beim Ausführen von VB-Scripts über Externe Anwendungen beseitigt
  • UC Team: Korrektur der Rufnummernanzeige in Team bei DefaultPhoneToDisplayFmT Wert64
  • UC Commander: Faxnummer wird über Commander richtig übergeben
  • UM Outlook: Optimierte Wahl über Outlookkontakt
  • UC Commander: Korrekte Rufnummernbehandlung bei Rufnummern mit "*"
  • UC Commander: Korrekte Bildschirmfreigabe zwischen mehrsprachigen Clients
  • Emails direkt über Anrufsteuerung generieren
  • UC Web: One-Number-Wahl über UC-Web auf iPhone möglich
  • UC Web: Korrektur des Problems der Benutzerkontensperrung nach Passwortänderung im UC Web-Client
  • UC Commander: "Papierkorb leeren" beim Verlassen des Programms korrigiert
  • Word-Serienfax-Funktion mit Office 2007 (und früher) korrigiert
  • UC Commander: Löschkorrektur von Journaleinträgen nach Archivierung

 

Ältere Release Notes (SR1-SR3)

Einen Überblick über sämtliche Release Notes inklusive der Service Releases 1-3 finden Sie hier:

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch klicken des Links in der Bestätigungs-Email.

 
 

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen eine bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr Infos