Cookie Einstellungen

Wir möchten Sie für unsere UCC-Lösung begeistern! Dafür verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen ein optimales und personalisiertes Webseiten-Erlebnis zu bieten. Ein Klick auf "Alle akzeptieren" erlaubt uns diese Datenverarbeitung sowie die Weitergabe an Drittanbieter gemäß unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Statistik-Cookies
Komfort-Cookies
Alle akzeptieren
Auswahl speichern

Release Notes XPhone Unified Communications

 
 

Bitte beachten Sie: XPhone Unified Communications wurde zum 30.06.2018 abgekündigt. Der Support läuft noch bis zum 30.06.2019.
Rüsten Sie jetzt hoch: Mit XPhone Connect sichern Sie sich dank Softphone, Konferenz-Server, Mobile App & Co. 
modernste Kommunikation und maximale Mobilität.

 
 

Allgemeine Hinweise

Server

  • Serverseitigen Fax-Rendering
    Für das Rendering kann 'Open Office' verwendet werden, sofern die Dokumente zu dieser Anwendung kompatibel sind.
    Achtung: Open Office kann Excel-Dateien im XLS-Format nicht rendern!
  • Achtung: Es wird empfohlen, auch den Edge Server zu aktualisieren!
    Die Konnektorkonfiguration wird ab IE 10 nicht unterstützt. Stattdessen muss der Konnektormanager über das Startmenü oder den Dienst-Manager aufgerufen werden.


Client

  • Der Client-Setup benötigt das .NET Framework 3.5.
  • Es gibt separate Setups für 32- und 64-Bit Windows Betriebssysteme.
  • Die Verwendung clientseitiger Deckblätter wird nicht mehr unterstützt!
  • Bevor bestehende Office-Installationen aktualisiert werden, müssen die UC Clients deinstalliert werden.

V4.5.35 SR5 | Server & Client (September 2017)

Server
Client

Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Optimierung beim Editieren der automatischen Profilvorlagen (XSW-684)
  • Optimierte Suche in LDAP-Datenquellen bei syntaktisch falschen Abfragen (XSV-1343)
  • Erweiterte Suche im XPhone Webadmin nach Benutzern beim Bearbeiten oder Neuanlegen einer Arbeitsgruppe optimiert (SER-2398)
  • Fax2Mail: Wahlregeln (XpDialingFilter) werden nun auch für Redirected Number angewendet (XSW-571)
  • Mail2SMS: Versandproblem bei mehrfachem SMS-Versand wurde behoben
  • Mail2SMS: Versand von erweiterten Sonderzeichen mit dem GSM-Modem (SER-2394)
  • Mail2Fax: Silent-Mode ignorieren, wenn keine Empfänger mit Fax-Nummer vorhanden sind (XCL-2900)
  • Optimierung des Verhaltens des internen E-Mail-Servers, wenn dieser nicht erreichbar ist (SER-238)
  • Optimierung von Konferenzen über TAPI
  • Verhalten beim Neuverbinden von TAPI-Leitungen nach einem von der PBX verursachten Ausfall optimiert 
  • AD-Konnektor: Unterstützung von runden Klammern in den Bezeichnungen von OUs und Sicherheitsgruppen (SER-2392)

Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Bei Gesprächen über zwei Stunden wird die Gesprächsdauer in der Anrufnotiz korrekt angegeben (XAM-1859)
  • Voicemail: Probleme beim Öffnen von Voicemails in anderen Postfächer behoben (XCW-1229)
  • Mail2Fax: Rendering von Steuerelementen in Office 365 optimiert (XCW-1229)
  • Mail2Fax: Handling von Faxintegration unter Microsoft Office modifiziert (XCW-1228)
  • Suchverhalten des Cisco Jabber Clients optimiert (XSW-224)

V4.5.22 SR5 | Server & Client (Dezember 2016)

Server
Client

Neue Features

  • XPhone Migration: Benutzerdaten als CSV exportieren und diverse andere Verbesserungen. (XSW-483, XSV-1084)
  • Google Apps for Business ab Version 4.4.50 nicht länger supported (SER-2348)
  • GSM Modem: GSM Modem Multi-instanzfähig machen (SER-2389)


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • AD-Konnektor erlaubt jetzt runde Klammern in Namen von OU und Sicherheitsgruppen (SER-2392)
  • Verbesserungen beim serverseitigen Kalenderabgleich (AJC-994-51414)
  • Verbesserungen bei der Anbindung an den Exchange Server über MAPI
  • Kleinere Fehler bei der Präsenzintegration behoben
  • Korrektur URL-Enkodierung (VDir Web-Client)
  • Deadlock in TVG-Adapter behoben (SER-2382)
  • Mail2Fax: Erkennung von alternativem HTML-Body verbessert (XSW-514)
  • Mail2Fax: Priorität einer Fax-Mail wird korrekt ausgewertet (SER-2396)
  • Mail2Fax: Serverseitiges Rendern von PDF-Dokumenten mit Acrobat Reader bricht nach 20 Sekunden ab (SER-2395)
  • Mail2Sms: Fehler in der CAPI-Schicht behoben
  • GSM Modem: Behandlung von Sonderzeichen verbessert (SER-2394, SER-2393)
  • Mail2SMS: SMS werden nicht mehr mehrfach versendet (SER-2383)
  • Kommunikation mit dem internen Mailserver verbessert (Optimierung des Dart-Imap-Caches) (SER-2385)
  • Mail2Fax: Verwendung nicht mehr benötigter Funktionen entfernt (EasyCapi)
  • Mail2Fax: Fehlerbehandlung bei der Freigabe von Fax-Kanälen verbessert
  • Mail2SMS: Eindeutiger Provider-Name
  • Voicemail: SMS-Benachrichtigung wird im Sprachmenü trotz Deaktivierung der Funktion angesagt (SER-2351)
  • Telefonie: Tapi2Tel: Inaktive Calls ausblenden, CallID-Aktualisierung
  • Telefonie: Tapi2Tel: Callinfos enthalten die CallID nicht
  • Telefonie: Konferenz mit 2 Tln erweitern bei TAPI-Anbindung
  • Telefonie: OpenScape Business: Fix für das Verhalten, wenn die OsBiz den Status "PartiallyDisabled" liefert (XSV-1386)
  • Telefonie: Verbesserungen bei der CSTA Anbindung (XSV-1240)
  • Telefonie: Verbesserungen bei der TAPI-Anbindung (XSV-1244)


 

Neue Features

  • Neue 3rd Party Komponenten für die Outlook-Integration (AddInExpress Version 8.2.4371.2005, Redemption Version 5.10)
  • Tobit "Globales Adressbuch" kann über Registry Key aktiviert werden (XAM-1835)
    HKEY_CURRENT_USER\Software\C4B\XPhone40\Config]
    "TobitGlobalBook"=dword:00000001
    Fehlerbehebungen & Optimierungen


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Probleme bei XPhone-Anmeldung behoben, die durch clientseitige SSPI-Fehler verursacht wurden (XAM-1854)
  • Outlook Integration: Benutzerdefinierte Formulare in öffentlichen Outlook Kontaktordnern (XAM-1855)
  • Outlook Integration: MWI wird zuverlässig ausgeschaltet, wenn Voicemails gelesen werden
  • Outlook Integration: Öffnen einer Faxnachricht, die als *.MSG Datei vorliegt, funktioniert jetzt zuverlässig
  • Outlook Integration: Folder-Wechsel beschleunigt
  • Outlook Integration: Scrollen im Explorer beschleunigt (XAM-1839)
  • Outlook Integration: Funktion "Als gelesen markieren" beschleunigt (XAM-1842)
  • Outlook Integration: Zeitversetzter Faxversand aus Outlook verbessert (XAM-1852)
  • De-Registrierung der Outlook Formulare funktioniert jetzt zuverlässig (XAM-1833)
  • Präsenzmenü im XPhone UC Commander funktioniert jetzt auch mit sehr vielen Präsenzprofilen (XAM-1849)
  • Verbesserungen im Cisco Jabber Client
  • Verbesserte Listenanzeigen im High-Contrast-Mode (XAM-1846)
  • Team-Übernahme (Redirect) auf aktive Anrufumleitung schaltet die Umleitung aus, aber nicht wieder ein
  • XPhone UC Commander Setup: Silent update Installation verbessert
  • SMS-Dialog wertet per Kommandozeile übergebene Steuerdatei jetzt korrekt aus (XCL-2163)


 

V4.5.5 SR5 | Server & Client (Februar 2016)

Server
Client

Neue Features

  • Nur noch eingeschränkter Support für Windows XP und Windows Server 2003 (inkl. SBS) (SER-2322)
  • Das GSM Modem Cinterion CT63 wird nicht weiter unterstützt (SER-2376)
  • Google Apps for Business: Private Kontakte – Zugriff mit Virtual Directory wird nicht mehr unterstützt (VDI-1199)
  • Neue XCAPI Version 3.6.2 auf dem Release-Image im Verzeichnis "..\Server\3rd Party\xcapi sas". Keine automatische Aktualisierung beim Update. (SER-2354)
  • Verbesserung für vernetzte Alcatel OXE: FWD Status wird ermittelt und angezeigt (SER-2331)
  • Die Konfigurationseinstellungen des internen Mailservers werden bei Neustart des XPhone Servers automatisch aktualisiert (z.B. notwendig nach IP-Adressenänderungen oder Migrationen). (SER-2324)
  • Erweiterung des AD Konnektors. Benutzern können alle passenden Leitungen zugewiesen werden.
    Bisher: nur eindeutige Zuweisung möglich. (SER-2323)
  • Neue Service-ID für ETV (alte noch bis 31.3.2016 gültig) (SER-2341)
  • Migrations-Manager (UC -> Connect) aus dem Tools-Menü des Server-Managers erreichbar (SER-2339)


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Virtual Directory: Verbesserungen des Cisco Jabber Client Interfaces (SER-2372)
  • Leitungsnamen werden automatisch aktualisiert, wenn sich Benutzername oder Durchwahl ändern. Hierfür muss das entsprechende Flag in der Atlas.xml auf Auto gesetzt sein (Default ist Manual)
    <ConfigSettings LineDisplayName="Auto|Manual"/> (SER-2291)
  • SMS-Benachrichtigung wird im Sprachmenü bei Deaktivierung der Funktion nicht mehr angesagt (SER-2351)
  • Ein Assistent kann jetzt zuverlässig einen "Kurz Abwesend" Termin für eine berechtigte Person setzen (SER-2334)
  • Anschalteanleitung für Alcatel OXE überarbeitet (vernetzte Systeme) (SER-2332)
  • Beim Faxversand konnten extrem große Logfiles erzeugt werden. Dieses Problem ist jetzt behoben. (UMS-1103)
 

Neue Features

  • Freigabe von Windows 10 als Client-Betriebssystem (XAM-1789)
  • Freigabe für Office 2016 (Client) (XAM-1800)
  • Unterstützung von Busylight Alpha Bestellnummer 15306V2 (USB VID 0x27BB, PID 0x3BCA), Busylight Omega, Bestellnummer 15410V1 (USB VID 0x27BB, PID 0x3BCD)  (XAM-1826)
  • IBM Notes V9 Schablonen (SER-2374)
  • In der Voicemail Benachrichtigung per Email wird nun angezeigt, ob der Anruf mit einem Vertreter verbunden wurde (XAM-1814)
  • Collaboration: Neue Fastviewer Version 3.20.0039


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Kalenderabgleich (Outlook, clientseitig): Filterbedingung beachtet lokales Datenformat (XAM-1806)
  • Korrekte Zuordnung von Attachments bei Massen-Fax-Erstellung über Druckertreiber mit Outlook als Fax-Client (XAM-1809)
  • Gelegentliche Probleme bei der Initialisierung des Outlook Kalenderabgleich-Addins behoben (XAM-1808)
 

V4.4.60 SR4 | Server & Client (September 2015)

Server
Client

Hinweis: Beschreibung der Neuerungen der XCAPI 3.5 siehe unter http://www.te-systems.de/te_common/dodownload.php?id=1856.
Beachten Sie vor einer Aktualisierung Ihrer vorhandenen XCAPI-Version, ob Sie über einen gültigen Software-Aktualisierungs-Service für XCAPI verfügen. Wenden Sie sich hierzu ggf. an Ihren Vertriebspartner.

Neue Features

  • MSXML4 Bibliotheken vollständig durch MSXML6 ersetzt
  • Dokumentation: Neues Handbuch für die Exchange Anschaltung und MAPI Troubleshooting
  • Dokumentation: Hinweise zur TAPI-Anschaltung in SAP Projekten ergänzt
  • Telefonie: Kommunikation mit der Alcatel OXE über Telnet per SSH möglich
  • SMS-Versand: HTTP Content-Type kann konfiguriert werden. Neue Erweiterte Einstellung: "HttpContentType", Default ="application/x-www-form-urlencoded"
  • Faxempfang: Probleme mit der Steuerdatei XPhoneUMS10Fax2Mail.dat behoben. Die Datei wird nicht mehr verwendet.
  • Neue Erweiterte Einstellung für Voicemail: "SuppressSyncMailForPhoneAccessNumbers". Enthält Liste (durch Semikolon separiert) mit Voicemail-Nummern im international Format (+49...), die von sogenannten "Sync-Mails" ausgenommen werden. Dadurch wird der IMAP-Zugriff auf die internen Postfächer beschleunigt.
  • Faxversand: Neue erweiterte Einstellung "Mail2Fax/DelayTransmitFaxMsec". Damit kann eine Zeit in Millisekunden einstellt werden, die vor dem eigentlichen Verbindungsaufbau gewartet wird. Der Default beträgt jetzt 1000 msec (war vorher: 0 msec). Behebt Probleme beim Massenfaxversand, wenn Kanäle vom Faxdienst zu schnell wieder neu belegt wurden.
  • SMS-Versand: neue erweiterte Einstellung "SendNotAuthorizedMsg". Mögliche Werte 0 und 1:
    0: es werden keine Not-Authorized Mails an den User verschickt (Default)
    1: der Absender erhält eine Not-Authorized Mail.
    Damit erhalten auch Benutzer, die keine SMS-Lizenz haben und dennoch über ihren Mail-Client SMS verschicken wollen, eine Benachrichtigung, dass der Versand nicht erfolgt ist.
  • VDir: LDAP Adapter Re-Connect-Intervall ist konfigurierbar
    1. Exportieren Sie die Konfiguration über die VDir Administration als XML.
    2. Nehmen Sie folgende Modifikationen in der exportierten XML Konfiguration vor:
    2a. Ändern Sie den Wert von 'Configuration\DataSource\SpecialConfig\ClassVersion' auf '1.0.1'.
    2b. Fügen Sie das Element 'Configuration\DataSource\SpecialConfig\RetryInSeconds'. Als Wert ist die gewünschte Anzahl in Sekunden einzutragen, die zwischen den Versuchen des erneuten Verbindungsaufbaus gewartet werden soll.
    2c. Speichern Sie die Datei.
    3. Importieren Sie die angepasste XML-Datei unter Verwendung der VDir Administration.
  • ODBC Adapter: Zeitfenster beim Reconnect und Anzahl der WorkerThreads konfigurierbar
    Es gibt zwei neue Eigenschaften, die über die exportierte Konfiguration (XML) gesetzt werden können:
            <SpecialConfig>
              <ClassVersion>1.2</ClassVersion>
              <RetryInSeconds>5</RetryInSeconds>
              <CountOpenConnections>1</CountOpenConnections>
              <--- enthält noch weitere Einträge -->
            </SpecialConfig>
    Die 'ClassVersion' muss auf 1.2 oder höher stehen, damit die Werte 'RetryInSeconds' und 'CountOpenConnections' greifen. Fehlen diese Einträge, werden die Defaults RetryInSeconds=600 und CountOpenConnections=5 verwendet.


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • SMS-Versand. Probleme mit dem Versand von Sonderzeichen behoben. Die Zeichen werden in den 7Bit GSM-Zeichensatz konvertiert bzw. geeignet ersetzt.
  • Sicherheitslücke in Verbindung mit internem Webserver geschlossen (Admin-Seite nicht mehr von extern über Port 3328 erreichbar)
  • Problem "Unvollständige Telnet-Angaben bei Alcatel OXE führen zu 100%-Prozessorlast" ist behoben
  • Mögliche Deadlock-Probleme im Virtual Directory behoben (MAPI- und ETV-Datenquellen)
  • Salesforce: Überprüfung auf Sicherheitstoken wurde ausgebaut, weil es damit Verbindungsprobleme gab
 

Neue Features

  • MSXML4 Bibliotheken vollständig durch MSXML6 ersetzt
  • API-DLL für Telefonbuch Deutschland aktualisiert
  • Neuer Fastviewer Client (3.20.37)


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Externe Anwendungen: Hyperlink in VB-Skript kann nicht über Standard-Browser geöffnet werden
  • Lokalisierungsfehler in Anruferpopup: "Übernehmen" ist übersetzt mit "Apply"
 

V4.4.53 SR4 | Server & Client (August 2015)

Server
Client

Hinweis: Beschreibung der Neuerungen der XCAPI 3.5 siehe unter http://www.te-systems.de/te_common/dodownload.php?id=1856.
Beachten Sie vor einer Aktualisierung Ihrer vorhandenen XCAPI-Version, ob Sie über einen gültigen Software-Aktualisierungs-Service für XCAPI verfügen. Wenden Sie sich hierzu ggf. an Ihren Vertriebspartner.

Neue Features

  • XCAPI Version 3.5 wird zusätzlich mitgeliefert (siehe Verzeichnis 'xcapi sas')
  • AD-Konnektor: Leitungserzeugung optional ohne Verwendung der regulären Ausdrücke des Wahlparameters
  • Zentrale Einstellung "Bestätigung bei erfolgreichem Versand" für den Faxversand
  • UM Fax – Neue erweiterte Einstellung für Faxversand aus SAP (Mail2Fax\SAPSenderEmailFormat)
  • Mobile Control – Caller Popup deaktivierbar
  • Telefonie – SecureMode für Abhörsicherung


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Optimierungen hinsichtlich CPU-Leistung im XPhone UC Server
  • Telefonie: Optimierungen für HiPath 3000, 4000 (CSTA)
  • Telefonie: Optimierungen für Avaya DMCC
  • Optimierungen hinsichtlich CPU-Leistung im XPhone UC Server
  • Telefonie: Optimierungen für HiPath 3000, 4000 (CSTA)
  • Telefonie: Optimierungen für Avaya DMCC
  • Telefonie: Optimierungen für Alcatel OXE
  • Telefonie: Optimierungen für TAPI
  • Telefonie: verbessertes Verhalten bei TAPI-PBX u.a. beim Enumerieren von TAPI-Leitungen bei großen Installationen
  • Telefonie - Anzeigenamen von Leitungen werden nach Änderungen korrekt aktualisiert
  • Telefonie - HiPath 4000 CAP - AssistedDial auf besetzte Nebenstelle abbrechen
  • MAPI - diverse Korrekturen der MAPI-Schnittstelle im Wesentlichen für Exchange 2013
  • Serverseitige Kalendersynchronisation - seltene Zugriffsprobleme behoben
  • Adminoberfläche - E-Mail Server Einstellungen für Test E-Mail enthalten korrekten Port
  • Optimierte Verwendung der integrierten Windowsanmeldung in Verbindung mit Webseiten, die Datenübertragung "Verschlüsselung" oder "Signierung" erfordern.
  • Diverse Optimierungen im Verhalten der Konnektoren
  • Optimiertes Verhalten bzgl. Read-Write-Modify-Fehlermeldungen (v.a. im Zusammenhang mit dem Einsatz von Konnektoren)
  • UM Dienste - Probleme bei der Verwendung von Mail-Adressen mit "%"-Zeichen behoben.
  • UM Voicemail - Probleme mit Voicemail Dienst in Verbindung mit verzögertem ECT behoben
  • UM Voicemail - Probleme mit Voicemail-Ansagen in Verbindung mit permanenten Profilen behoben
  • UM SMS - Probleme mit falschen Anrufdaten in Verbindung mit http SMS-Providern behoben
  • XPhone UC Settings: Probleme bei der Anzeige von Direktzugangsnummer und PIN-Eingabe behoben
  • UC Web Smartphone - Korrekturen für Speichern von Einstellungen (z.B. "Nachfragen" im Wählen-Dialog)
  • UC Web Mobile - Unterstützung für Windows Phone App mit Suche nach lokalen Kontakten
  • VDir - Verbesserungen der Leistungsfähigkeit des Caches zur Beschleunigung der Auswertung von Suchanfragen
  • VDir - LDAP - Treffer enthalten jetzt auch Werte für Attribute, deren Namen sich in der Suchanfrage nur durch die Groß/Kleinschreibung von den Attributnamen im Mapping des LDAP-Client Interface unterscheiden.
  • VDir - Nach verändertem Mapping von Datenquelle liefern neu hinzugefügte Spalten jetzt zuverlässig Treffer
  • VDir - Salesforce: Index wird auch korrekt erstellt, wenn Kontakte nicht über gemappte Felder verfügen.
  • VDir - Salesforce: Anbindung an Salesforce-Datenbank mit sehr großen Datensätzen optimiert
  • Navision-Integration -  Fehler in der mitgelieferten Regeldatenbank behoben.Telefonie - Optimierungen für Alcatel OXE
  • Telefonie - Optimierungen für TAPI
  • Telefonie - verbessertes Verhalten bei TAPI-PBX u.a. beim Enumerieren von TAPI-Leitungen bei großen Installationen
  • Telefonie - Anzeigenamen von Leitungen werden nach Änderungen korrekt aktualisiert
  • Telefonie - HiPath 4000 CAP - AssistedDial auf besetzte Nebenstelle abbrechen
  • MAPI - diverse Korrekturen der MAPI-Schnittstelle im Wesentlichen für Exchange 2013
  • Serverseitige Kalendersynchronisation - seltene Zugriffsprobleme behoben
  • Adminoberfläche - E-Mail Server Einstellungen für Test E-Mail enthalten korrekten Port
  • Optimierte Verwendung der integrierten Windowsanmeldung in Verbindung mit Webseiten, die Datenübertragung "Verschlüsselung" oder "Signierung" erfordern.
  • Diverse Optimierungen im Verhalten der Konnektoren
  • Optimiertes Verhalten bzgl. Read-Write-Modify-Fehlermeldungen (v.a. im Zusammenhang mit dem Einsatz von Konnektoren)
  • UM Dienste - Probleme bei der Verwendung von Mail-Adressen mit "%"-Zeichen behoben.
  • UM Voicemail - Probleme mit Voicemail Dienst in Verbindung mit verzögertem ECT behoben
  • UM Voicemail - Probleme mit Voicemail-Ansagen in Verbindung mit permanenten Profilen behoben
  • UM SMS - Probleme mit falschen Anrufdaten in Verbindung mit http SMS-Providern behoben
  • XPhone UC Settings: Probleme bei der Anzeige von Direktzugangsnummer und PIN-Eingabe behoben
  • UC Web Smartphone - Korrekturen für Speichern von Einstellungen (z.B. "Nachfragen" im Wählen-Dialog)
  • UC Web Mobile - Unterstützung für Windows Phone App mit Suche nach lokalen Kontakten
  • VDir - Verbesserungen der Leistungsfähigkeit des Caches zur Beschleunigung der Auswertung von Suchanfragen
  • VDir - LDAP - Treffer enthalten jetzt auch Werte für Attribute, deren Namen sich in der Suchanfrage nur durch die Groß/Kleinschreibung von den Attributnamen im Mapping des LDAP-Client Interface unterscheiden.
  • VDir - Nach verändertem Mapping von Datenquelle liefern neu hinzugefügte Spalten jetzt zuverlässig Treffer
  • VDir - Salesforce: Index wird auch korrekt erstellt, wenn Kontakte nicht über gemappte Felder verfügen.
  • VDir - Salesforce: Anbindung an Salesforce-Datenbank mit sehr großen Datensätzen optimiert
  • Navision-Integration -  Fehler in der mitgelieferten Regeldatenbank behoben.
 

Hinweis

  • Der Client-Setup benötigt das .NET Framework 3.5.
  • Es gibt separate Setups für 32- und 64-Bit Windows Betriebssysteme.
  • Die Verwendung clientseitiger Deckblätter wird nicht mehr unterstützt!
 
 

Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Verbesserung bei Verwendung von Outlook und Exchange-Adressbüchern - Indexaktualisierung bei Start von UC Commander
  • Öffentliche, lokal angebundene Adressbücher werden bei der E-Mail-Suche nicht mehr durchsucht.
  • Probleme beim Ziehen der Menüleiste in Verbindung mit IE-Control im UC Commander Frame behoben
  • UM Outlook: Korrekte Icon-Darstellung bei Weiterleitung von Fax
  • Outlook-Integration: Kategorien werden jetzt bei Outlook-Kontakten korrekt dargestellt
  • XPRun - Verbesserungen bzgl. Encoding
  • Diverse Optimierungen für die Anbindung an DATEV
 

V4.4.27 SR4 | Client (Dezember 2014)

Hinweis

  • Der Client-Setup benötigt das .NET Framework 3.5.
  • Es gibt separate Setups für 32- und 64-Bit Windows Betriebssysteme.
  • Die Verwendung clientseitiger Deckblätter wird nicht mehr unterstützt!
 
 

Neue Features

  • Client-Dokumentation (DE) enthält Kapitel zur DATEV-Integration
  • UM Outlook: Steuerung, ob Fax als normales Email- oder Fax weitergeleitet werden soll, kann nun per Registry-Key gesteuert werden.
    [HKEY_CURRENT_USER\Software\C4B\UMS\1.0\Outlook] "ReplyFaxOpenEMail"="1"

Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Optimierung im Bereich der serverseitigen Abwesenheitsbenachrichtigungen, wenn diese per Servervorlage verteilt wurden (für neue & zurückgesetzte Benutzer)
  • UC Commander: Bildschirmfreigabe mit Windows 8.1 x64 funktioniert jetzt
  • UC Commander - Externe Anwendungen: IE aus Regel öffnen öffnet jetzt auch korrekt neues Fenster
  • UC Commander - Optimiertes Verhalten bei Änderung der Spracheinstellung
  • Outlook CTI Integration: Direkte Anrufmöglichkeit jetzt auch für Kontakte, die nur aus Firmennamen bestehen
  • UM Outlook: Namensauflösung bei Antwort auf Fax funktioniert nun auch korrekt, wenn Servername Ziffern enthält
  • UM Outlook: Verhalten für Voicemailbenachrichtigungen in Outlook bei unbekannten Nummern optimiert
  • UM Outlook: Optimierungen im Bereich Logging & Fax-Weiterleitung
  • UM Outlook: Verhalten für UM-Integration optimiert, wenn bestehende Outlook 2010-Installation auf Outlook 2013 aktualisiert wurde.
  • UM Outlook: SMS-Versand über SMTP-Routing enthält Optimierungen für Umlaute
  • Collaboration: Neue Fastviewer-Version wird ausgeliefert (v.3.20.0.33) - behebt Probleme unter Windows 8.1
  • Datev-Integration: Diverse Optimierungen für die DATEV-Integration (u.a.Geplante Anrufe ausschließen, Zeitstempel aktualiseren bei Verbunden).
  • Salesforce-Integration: erforderliche XML-Datei für Call Center Konfiguration wird mitgeliefert
  • Salesforce-Integration: Dokumentation erweitert
 

V4.4.2 SR4 | Server (Juni 2014)

Hinweis: Beschreibung der Neuerungen der XCAPI 3.4 siehe unter http://www.te-systems.de/te_common/dodownload.php?id=1856.
Beachten Sie vor einer Aktualisierung Ihrer vorhandenen XCAPI-Version, ob Sie über einen gültigen Software-Aktualisierungs-Service für XCAPI verfügen. Wenden Sie sich hierzu ggf. an Ihren Vertriebspartner.

Neue Features

  • VDir Cisco Jabber Client: Verteilung mittels Cisco Service Profile integriert.
  • Dokumentation zur Anschaltung an Microsoft Office 365.
  • VDir Datenquelle zur Unterstützung von Salesforce.
  • VDir MSCRM Datenquelle unterstützt Microsoft CRM 2013.
  • Schnellere Zustellung von Anrufen in Abwesenheit, wenn Erkennung übernommener Anrufe deaktiviert wird.
  • Teles C5: Änderungen im Logging.
  • VDir Anbindung von Tobit David 12 (Globale Kontakte) möglich.
  • VDir Client Interface zur Anbindung von Alcatel-Lucent OmniPCX Office.
  • Aktualisierte Dokumentation.


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • VDir Typsichere Schema-Attribute für gemappte Felder (z.B. für Bilder).
  • VDir Automatischer Reconnect an LDAP- und AD-Server, wenn dieser die Verbindung nach Inaktivität geschlossen hatte.
  • VDir Fehlende Sprachdateien für Cisco Client Interface integriert.
  • VDir Outlook Datenquelle: Mapping-Dialog kann nicht geöffnet werden.
  • VDir Outlook Datenquelle: Auflösen der NamedId Felder, wenn diese mit weiteren Felder verknüpft wurden.
  • VDir ETV: Umgang mit ungültigem Datumsformat.
  • VDir ETV: Näherungstreffer mit differenzierter Priorität.
  • VDir CSV Datenquelle: Löschen der Quelldatei.
  • VDir ODBC: Datenquelle funktioniert nach Fehler nicht mehr.
  • VDir ETV: Fuzzy Search überarbeitet.
  • VDir ETV: Problem mit ETV V5 - Erweiterte Fehlerbehandlung.
  • VDir Index in LDAP-Datenquelle wird nicht mit dem aktuellsten Mapping aufgebaut.
  • VDir Client Interfaces mit aktivierter Denormalisierung liefern manchmal keine Treffer.
  • MULAP kleine Korrekturen und Erweiterung.
  • CSTA Alcatel OXE: Status "Weiterleitung" wird korrekt angezeigt.
  • PBX-Knoten zeigt "Warnung" wegen Leitungsparameter MXPIMEI.
  • Avaya IPOffice: Rufnummern-Update nach Weiterverbinden.
  • Serverseitige Validierung von neuen UserPresence-Profilen. Behebt Probleme, dass die eigene Präsenz nicht gesetzt werden kann.
  • Exchange 2010 Mailbox Open Sequence erweitert.
  • Mapi Zugriff auf einen Exchange-Server 2010, wenn auf diesem die Public Folder nicht aktiviert sind (IgnoreNoPf-Flag).
  • Verbesserte Performance beim Zugriff auf einen Exchange 2010 über CAS durch Cachen der gültigen ServerDN.
  • Probleme mit Präsenzanzeige behoben (Korrektur der Owner-Beziehung für Benutzer-Objekte).
  • TweakMSI konfiguriert Default TAPI Provider.
  • Benutzer anlegen mit hoher Kennwortkomplexität funktioniert nicht immer.
  • Unvollständige Telnet-Angaben bei Alcatel OXE führen zu 100%-Prozessorlast.
  • In UC Settings wird der Menüpunkt "Rufumleitung" fälschlicherweise angezeigt.
  • Syntaxfehler behoben: alleinstehendes Zeichen " /> " in der XPhoneMobilityWebClient.config.
  • TSP läuft in Timeout, wenn er IPv6 Adressen vom DNS bekommt.
  • Mit tPhone kann man bei Redirect nur 5-stellige Rufnummern eingeben.
  • Probleme beim Abspielen von Voicemail Ansagen in der Admin-Oberfläche behoben.
  • Faxversand: optimierte Kanalbelegung.
  • Faxversand verwendet für die Authorisierung den SMTP-Header "Sender:" (alternativ zu "From:").
  • Voicemail: Zusammenschalten von gleicher Ansage über die Standardaktion.
  • Voicemail: Zuverlässige Erkennung von CAPI-Disconnect während des Call-Transfers.
  • NumberConverter erzeugt Blank in Rufnummer bei Ländern ohne Ortsvorwahl, z.B. Luxemburg
  • NumberConverter: Internationale Wahlregel für Südafrika von "09EFG" (alt) -> "00EFG" (neu).
  • In seltenen Fällen führt die Verwendung des internen Nachrichtenspeichers zu Ausfällen des Servers
  • Schriftgröße für Text-Annotations verringert.
 

V4.4.17 SR4 | Client (Juni 2014)

Hinweis

  • Der Client-Setup benötigt das .NET Framework 3.5.
  • Es gibt separate Setups für 32- und 64-Bit Windows Betriebssysteme.
  • Die Verwendung clientseitiger Deckblätter wird nicht mehr unterstützt!

Neue Features

  • DOKU: Hinweis, dass Faxsteuerzeichenübergabe mit Crystal Reports nicht voll unterstützt wird.
  • Externe Anwendungen: Neue Option, Webseite im Internet-Explorer anzeigen.
  • UC Web Smartphone: Navigation wird ausgeblendet z.B. bei angezeigter Tastatur in iOS.
  • UC Web Smartphone: Änderung der Suchfeldfokussierung wegen iPhone-Homescreen-Problem.
  • Team-Panel: automatischer, clientseitiger Kalenderabgleich (nur mit Office x32).
  • Anbindung Tobit David 12 Adressbücher (Persönliche Kontakte).
  • Wahl aus Tobit David 12 über lokalen Commander.
  • Externe Anwendungen: Beispielregel für Microsoft CRM.
  • Externe Anwendungen: Beispielregel für Salesforce.


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Zusätzliche Validierung beim Anlegen von neuen Präsenz-Profilen.
  • Probleme beim Anbinden von privaten Outlook Kontakten direkt an den Commander.
  • UC Commander registriert sich nicht richtig als Applikation und als Default für den Tel-Handler.
  • XPLogonUM: Fehlerhafte automatische Onlineerkennung in Verbindung mit Ruhezustand und Netzwerkwechsel.
  • Faxsteuerzeichen: Rufnummern mit Klammern funktionieren nicht.
  • Änderung VM-Player, damit kein Verbindungsabbruch von Outlook zu Exchange stattfindet.
  • Outlook UM AddIn: Faxversand ohne Deckblatt.
  • Umgebungsvariablen (HOMEPATH und HOMEDRIVE werden berücksichtigt).
  • Outlook CTI AddOn – Option „XPhone zusammen mit Outlook starten“:  Erkennung, ob XPhone bereits läuft, korrigiert
  • Persönliches Anrufjournal in Smartphone-Ansicht leer.
  • Voicemail Player Control "verschwindet", wenn man den Return-Key drückt.
  • Browser-Control in externen Anwendungen bekommt nun TAB und DEL-Tasten.
  • Präsenzmenü wird an manchen Arbeitsplätzen nicht angezeigt.
  • MULAP-Erkennung funktioniert nicht, Anzeige zeigt teilweise keine Details und keinen Anrufernamen.
  • Suchoptionen vorhandener Adressbücher werden nach Konfigurationsimport korrekt adaptiert (freie Suche ausschalten)
 

V4.4.1 SR4 | Server (Dezember 2013)

Hinweis: Beschreibung der Neuerungen der XCAPI 3.4 siehe unter http://www.te-systems.de/te_common/dodownload.php?id=1856.
Beachten Sie vor einer Aktualisierung Ihrer vorhandenen XCAPI-Version, ob Sie über einen gültigen Software-Aktualisierungs-Service für XCAPI verfügen. Wenden Sie sich hierzu ggf. an Ihren Vertriebspartner.

Neue Features

  • Cisco Jabber Integration
  • Unterstützung von SQL 2012 Standard/Enterprise Server
  • Englische Version des Handbuchs für Administratoren überarbeitet
  • Monitoring der ACD Line für HiPath 4000 Telefonanlagen über die zugewiesene RCG
  • Prerequisites Setup aktualisiert MAPI Installation (notwendig für Exchange 2013)
  • Unterstützung Exchange 2013 in Migrations-Szenarien
  • Unterstütung von mehr als 20 Auto-Attendants (bei entsprechender Lizenzierung)
  • CSTA Anbindung: Dynamisches Setzen des Mulap Modes
  • Optimierung der Wahlparameter-Verwendung im Telefonie-Journal
  • Optimierung der Speicherverwendung der Telefonie Socket-Verbindung zwischen Client und Server
  • Optimierung des Security Cache
  • Erweiterung der Sicherheitseinstellungen für das UM EMail Gateway
  • Das Deaktivieren von "autoOriginate" bei "MakeCall" ist möglich für Alcatel OXE
  • Neue Option "NoCoverpageForEmptyMailBody" für Faxversand
  • Neue Option für Generierung von Leitungsnamen (für Betrieb als TAPI Server): Leitungsname kann nur aus der Rufnummer bestehen
  • Unterstützung der ETV-Plattform v5 durch die VDir ETV Datenquelle
  • SMS-Versand über den HTTP-Anbieter RingRing (Belgien)


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Das Präfix für die automatische Erkennung der Voicemail-Rufnummer kann nun 9-stellig sein.
  • Problem bei der Unterstützung von GSM Modem "Effect Kerstoel" behoben
  • Problem beim SMS Versand über Dialogic Diva Karten behoben
  • Korrektur der Fortschrittsanzeige beim Lauf eines Konnektors
  • MultiHomedManager lässt nun Punkte im Computernamen zu
  • Korrektur der Adressbuchsuche in UC Web Smartphone
  • Probleme bei der Anbindung von Aastra Inteligate Anlagen behoben
  • Übernommene Anrufe und Gruppenrufe werden im Journal als Übernahme gekennzeichnet.
  • Fehler beim Abspeichern des LDAP- und AD-Client Interfaces behoben
  • Suchen im VDir der Form <attribut>=* liefern jetzt Treffer
 

V4.4.4 SR4 | Client (Dezember 2013)

Hinweis

  • Der Client-Setup benötigt das .NET Framework 3.5.
  • Es gibt separate Setups für 32- und 64-Bit Windows Betriebssysteme.
  • Die Verwendung clientseitiger Deckblätter wird nicht mehr unterstützt!

Neue Features

  • Neue Schablonen für Notes 9, neue Dokumentation.
  • Steht in HKCU | HKLM\Software\(Wow6432Node\)C4B\XPhone40\UM im Wert "FaxRendererPdf" der Wert "defaultapp", werden PDF-Dokumente über den Druckertreiber gerendert.
  • TSP-Erweiterung für SAP: Leistungsadress nur als Durchwahl anzeigen.
    Der Eintrag in der Registry muss nach Konfiguration des TSP erfolgen:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\C4B\Telephony\XPhoneServerTAPI\Provider<ID>
    "flags" (DWORD)
    Wert: Den hexadezimalen Wert 0x1000 zum vorhandenen Wert addieren um das Feature zu aktivieren. Der Wert bleibt dann auch bei Einstellungsänderungen des TSP erhalten.
  • Abschalten des IM Dialogs über Registry möglich
    [HKEY_CURRENT_USER\Software\C4B\XPhone40\Config] "DisableIM"=dword:00000001
    [HKEY_CURRENT_USER\Software\C4B\XPhoneTeam30\configuration] "imEnabled"="0"
  • Beim Kopieren von Kontakten in das Notes-Adressbuch wird das Feld "Form" mit dem Wert "Person" vorbelegt. Änderung über Registry möglich.
    [HKEY_CURRENT_USER\Software\C4B\XPhone40\notes lokal] "Form"="<neuer Wert>"
  • Team-Panel: Anzeige Anzahl wartender Calls in ACD-Queues. Hierzu richtet man einen XPhone-Benutzer ein, der die ACD-Queue als CTI-Leitung erhält. Dieser Benutzer wird in die jeweilige Arbeitsgruppe hinzugefügt und ist dann im Team-Panel sichtbar.


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • UC Commander: Automatische COM Extraktion von XPMessenger korrigiert
  • Dokumentation zur Installation von XPhone auf Terminal Servern angepasst
  • DATEV-Replikation für Adressaten per "Bulk Add" beschleunigt.
  • Rufnummern mit Klammern funktionieren nicht in Outlook Formularen.
  • Korrekte Übergabe von Faxnummern mit Klammern an Outlook
  • UC Web: Fehler bei der Passwortänderung über UC Web behoben
  • Kein Popup in Terminalserver bzw. Citrix-Umgebung (Applikationsfreigabe)
  • Notes-Kontakt aus dem Commander öffnen
 

V4.4 SR4 | Server & Client (Oktober 2013)

Server
Virtual Directory
Client

Hinweis: Beschreibung der Neuerungen der XCAPI 3.4 siehe unter http://www.te-systems.de/te_common/dodownload.php?id=1856.
Beachten Sie vor einer Aktualisierung Ihrer vorhandenen XCAPI-Version, ob Sie über einen gültigen Software-Aktualisierungs-Service für XCAPI verfügen. Wenden Sie sich hierzu ggf. an Ihren Vertriebspartner.

Neue Features

  • Unterstützung für standardkonforme Desktop-Benachrichtigungen
  • AdminGUI: Zusätzliche Hinweise beim Anlegen einer mobilen PBX
  • Ersteinrichtungsassistent kompatibel zu Firefox 22+
  • Integration zur Bereinigung des Server-Anrufjournals
  • Zusätzliche Konfigurationsmöglichkeit der Anzeige von Kontaktdaten
  • Erweiterte Eventlog-Einträge: Benutzername des verursachenden Clients
  • Optimierungen im Lizenzservice des XPhone Servers
  • Update der TAPI-Anbindung für Nortel/Avaya CS1000 - PBX
  • UM-Dienste: Erweiterte Konfiguration des Voicemail-Dienstes
  • SMTP-Receiver unterstützt nun RFC Spec. für zwei Punkte am Zeilenbeginn
  • Verbessertes serverseitiges PDF-Rendering (JBIG2 Grafiken, nicht installierte Fonts)
  • Das Konfigurieren des .NET Connection Limit für Web Services wird ermöglicht
  • Integrierte Windows Anmeldung mit Sessionunterstützung
  • Ermittlung des XPhone Servers aus einer Liste von Servernamen/IP-Adressen
  • Unterstützung von Exchange 2013 (Virtual Directory, Kalenderabgleich, Postfachzugriff)


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • AdminGUI: Umlaute in Adminkennwort werden unterstützt
  • AdminGUI: Korrektur von ungültigen Hostname unter UM-Dienste
  • SMS-Dienst beachtet UC-Setting-Einstellungen
  • AdminGUI: XPhone TSP Passwortlängenbeschränkung aufgehoben
  • Maskierung von Sonderzeichen im EntryID-Feld des ODBC-Adapters
  • Synchronisierungsprobleme in den Telefonie-DLLs behoben
  • AdminGUI: Anpassung von Spaltenname im Mapping-Dialog
  • Alcatel OXE - Twinleitungs-Journalproblem behoben
  • Ausschluss von Mappingkonfigurationsfehler aufgrund fehlender Notes-Datenbankzugriffe
  • AdminGUI: UM-Konfigurationsproblem aufgrund unbekannter Hostnamen
  • AdminGUI: Fehlerbehebung im Dienstemanager, falls bisheriger Benutzer ungültig ist
  • Behebung von Umlautdarstellungsproblem bei Cisco-Telefonen
  • AdminGUI: Ansagetexte uneingeschränkt öffnen, ändern und speichern
  • AdminGUI: Beseitigung von Problemen mit Amtskennziffern in WP-Konfiguration
  • Update der Dekodierung der CSTA-Anbindung CS1000
  • Optimierung beim Hochfahren mit vielen TAPI-Leitungen
  • Wahlparameter Manager: RegExp-Einträge mit Index > 100 möglich
  • Wiedergabe/Vorschau von Voicemail-Nachrichten korrigiert
  • Faxversand: Sonderzeichenunterstützung für Mails im UTF8-Format
  • SMS-Versand: Sonderzeichenersatz durch Basiszeichen bei SMS-Versand
  • Korrigiert das Problem einer möglichen NullReference-Exception bei Aufruf des Anrufjournals im UC Web-Client
  • Private Kontaktdaten die der Mobile Client am Telefon ermittelt werden nur noch dem Eigentümer der Leitung zur Verfügung gestellt
  • Optimiertes Handling zwischen LDAP Adapter und LDAP Verzeichnis
  • Beenden eines zur Authentifizierung verwendeten Domänen Controllers
  • Korrigiert das Problem der Benutzerkontensperrung nach Passwortänderung im UC Web-CLient
  • Erweiterung der RegEXP-Einträge beim Wahlparameter Manager
  • Korrigiert das Problem einer möglichen NullReference-Exception bei Aufruf des Anrufjournals im UC Web-Client
  • Optimierung bei verschlüsselter und optimierter Dateiübertragung bei Anmeldung von MobileControl am XPhoneWeb
  • Korrektur von Exceptions im UserPresence
  • Optimierung der suche im UC-Commander bei Erweiterung der indizierten Attribute
 

Neue Features

  • Cisco-Client Interface fügt Identität zu der Suchanfrage hinzu
  • Möglichkeit der Konfiguration des .NET Connection Limit für Web Services
  • Zusätzliche Log-Einträge für VDIR Notes Privat
  • Optimierter Indexaufbau für VDIR Notes Privat
  • Optimierung des LDAP-Adapters


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Deadlock im VDIR behoben
  • Update der Anbindung einer VDIR-Google-Datenquelle nach Google-App-Update
  • Beseitigung von Zugriffsproblemen im VDIR über AD-Gruppen

 

Hinweis

  • Der Client-Setup benötigt das .NET Framework 3.5.
  • Es gibt separate Setups für 32- und 64-Bit Windows Betriebssysteme.
  • Die Verwendung clientseitiger Deckblätter wird nicht mehr unterstützt!
 
 

Neue Features

  • UC Commander: Sessionunterstützung integrierter Windowsanmeldung am Server
  • UC Web: Kein vert. Scrollbalken in Kompaktansicht in Chrome
  • UC Web: Umschaltung zw. Normaler/Kompakt-Ansicht
  • UC Commander: Unterstützung für Protokollhandler erweitert
  • UC Commander: Implementierung von DATEV-Institutionen
  • UC Commander: Optimiertes PDF-Rendering (JBIG2 Grafiken, nicht installierte Fonts)
  • UC Commander: Integration der neuen FastViewer-Version 3.20.0027
  • UC Commander: Integration eines Journal-Filters


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • UM Outlook: Korrigierte Ermittlung der Outlook Bitness
  • Faxdruckertreiber erzeugt korrekte TIFF's unter Acrobat Reader 11
  • UC Commander: Globale Exchange Adressliste per Servervorlage verteilen
  • UC Commander: Brand in UC-Client "Logging&Tools" korrigiert
  • UC Commander: Publisher für Fax Printer und UC Client angepasst
  • UC Commander: Faxdeckblatt - Variablen werden korrekt gefüllt
  • UC Commander: Fehler beim Ausführen von VB-Scripts über Externe Anwendungen beseitigt
  • UC Team: Korrektur der Rufnummernanzeige in Team bei DefaultPhoneToDisplayFmT Wert64
  • UC Commander: Faxnummer wird über Commander richtig übergeben
  • UM Outlook: Optimierte Wahl über Outlookkontakt
  • UC Commander: Korrekte Rufnummernbehandlung bei Rufnummern mit "*"
  • UC Commander: Korrekte Bildschirmfreigabe zwischen mehrsprachigen Clients
  • Emails direkt über Anrufsteuerung generieren
  • UC Web: One-Number-Wahl über UC-Web auf iPhone möglich
  • UC Web: Korrektur des Problems der Benutzerkontensperrung nach Passwortänderung im UC Web-Client
  • UC Commander: "Papierkorb leeren" beim Verlassen des Programms korrigiert
  • Word-Serienfax-Funktion mit Office 2007 (und früher) korrigiert
  • UC Commander: Löschkorrektur von Journaleinträgen nach Archivierung

 

Ältere Release Notes (SR1-SR3)

Einen Überblick über sämtliche Release Notes inklusive der Service Releases 1-3 finden Sie hier:

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank! Bitte schließen Sie Ihre Newsletter-Anmeldung ab, indem Sie den Link in unserer Bestätigungs-Mail klicken.

 
 

Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.