XPhone TAPI Systemvoraussetzungen

 
 

TAPI-Server: Software

Betriebssystem

  • Microsoft Windows 10 Pro/Enterprise 64 Bit
    (Freigabe für CTI/UM Nutzung, maximal 20 User)
  • Microsoft Windows Server 2012 R2 / 2012
  • Microsoft Windows Server 2008 R2 (SP1)
  • Aktuelle Service Packs werden vorausgesetzt.
  • Der XPhone Connect Server darf nicht auf einem Terminal Server installiert werden.

Einschränkungen - Betriebssysteme

  • Microsoft Windows 10 Pro/Enterprise 64 Bit: keine Freigabe für XCC Call Control Dienste (Konferenz, Follow-Me & AnyDevice) sowie XPhone Connect Mobile
  • Windows Server 2008 R2: Das Team-Panel als freigegebene Terminal Server Applikation (z.B. Citrix XenApp) wird nicht unterstützt.
  • Das Feature „Desktop Experience“ ist erst ab Microsoft Windows Server 2012 R2 verfügbar. Dieses Feature ermöglicht die Komprimierung von Voicemails in MP3 zum Abspielen via XPhone Connect Mobile.

Software

  • Microsoft .NET Framework 4.5.2
  • Microsoft Messaging API and Collaboration Data Objects (MAPI) 1.2.1
  • Windows Installer 4.5
  • Windows Powershell 1.0

 

SQL Server

  • SQL 2014 Express
  • SQL 2014 Standard / Enterprise Server
  • SQL 2012 Express
  • SQL 2012 Standard / Enterprise Server

 

Webfrontend

(Administration)

  • Internet Explorer 11 / 10
  • Firefox 48
  • Chrome 52
  • Edge 25

C4B testet die jeweils verfügbare Browser-Version bei der Produktfreigabe. Der Einsatz der genannten Browser-Version bietet den bestmöglichen Leistungsumfang. Bei älteren Versionen können technisch bedingte Einschränkungen auftreten.

Virtualisierung

  • VMware ESX / ESXi Server / vSphere Server
  • Microsoft Hyper-V
  • Citrix Xen Server

In einer virtuellen Umgebung muss zudem der virtualisierte Rechner den Hardware Timer des Host Systems nutzen, denn rein virtualisierte Timer sind für Sprachübertragungen meist nicht präzise genug.


Für detaillierte Informationen bzgl. Hardware/Virtual Timer nutzen Sie die Dokumentation des Virtualisierungs-Anbieters.

 CTI-Dienste

Für CTI-Dienste ist ein kompatibles TK-System mit freigeschalteter CSTA/TAPI Schnittstelle erforderlich.

Der TAPI-Treiber muss in der Lage sein, alle Leitungen des TK-Systems zu überwachen.


 

TAPI-Server: Hardware

Connect-User

Arbeitsspeicher RAM (GB)

Festplatte HDD (GB)

CPU-Kerne

<20

4 GB

8 GB

2 (z.B. Intel i5)

<100

5 GB

11 GB

2 (z.B. Intel i5)

<250

5 GB

17 GB

2 (z.B. Intel I5 bis I7)

<500

6 GB

27 GB

2 (z.B. Intel Xeon E3)

<1.000

8 GB

52 GB

3 (z.B. Intel Xeon E5)

<2.000

14 GB

102 GB

4 (z.B. Intel Xeon E5)

<3.000

20 GB

200 GB

5 (z.B. Intel Xeon E5)

<4.000

27 GB

200 GB

6 (z.B. Intel Xeon E5)

<5.000

35 GB

250 GB

8 (z.B. Intel Xeon E5)


TAPI Service Provider (TSP)

TAPI-Treiber für 32 Bit & 64 Bit Windows

  • Echter 32 Bit / 64 Bit TAPI-Service Provider
  • Windows 7 Professional, Windows 8, 8.1 bzw. 10 Enterprise und Pro sowie Windows Server 2008 R2 / 2012 und 2012 R2
  • Unterstützt Terminal Server bzw. Citrix Metaframe Umgebungen

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch klicken des Links in der Bestätigungs-Email.

 
 

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen eine bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr Infos