Cookie Einstellungen

Wir möchten Sie für unsere UCC-Lösung begeistern! Dafür verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen ein optimales und personalisiertes Webseiten-Erlebnis zu bieten. Ein Klick auf "Alle akzeptieren" erlaubt uns diese Datenverarbeitung sowie die Weitergabe an Drittanbieter gemäß unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Statistik-Cookies
Komfort-Cookies
Alle akzeptieren
Auswahl speichern

Release Notes XPhone Essentials

Bitte beachten Sie: XPhone Essentials wurde zum 30.06.2018 abgekündigt. Der Support läuft noch bis zum 30.06.2019.
Erfahren Sie, wie Sie Skype for Business mit unserer neuen UC-Lösung XPhone Connect um 
zahlreiche wertvolle Funktionen erweitern können.

 
 
 
 

V4.5.5 SR5 (Februar 2016)

Neue Features

  • Nur noch eingeschränkter Support für Windows XP und Windows Server 2003 (inkl. SBS) (SER-2322)
  • Neue Service-ID für ETV (alte noch bis 31.3.2016 gültig) (SER-2341)
  • Google Apps for Business: Private Kontakte - Zugriff mit Virtual Directory wird nicht mehr unterstützt (VDI-1199)
  • MSXML4 Bibliotheken vollständig durch MSXML6 ersetzt
  • Dokumentation: Neues Handbuch für die Exchange Anschaltung und MAPI Troubleshooting
  • VDir: LDAP Adapter Re-Connect-Intervall ist konfigurierbar
    1. Exportieren Sie die Konfiguration über die VDir Administration als XML.
    2. Nehmen Sie folgende Modifikationen in der exportierten XML Konfiguration vor:
    2a. Ändern Sie den Wert von 'Configuration\DataSource\SpecialConfig\ClassVersion' auf '1.0.1'.
     2b. Fügen Sie das Element 'Configuration\DataSource\SpecialConfig\RetryInSeconds'.
    Als Wert ist die gewünschte Anzahl in Sekunden einzutragen, die zwischen den Versuchen des erneuten Verbindungsaufbaus gewartet werden soll.
    2c. Speichern Sie die Datei.
    3. Importieren Sie die angepasste XML-Datei unter Verwendung der VDir Administration.
  • ODBC Adapter: Zeitfenster beim Reconnect und Anzahl der WorkerThreads konfigurierbar
    Es gibt zwei neue Eigenschaften, die über die exportierte Konfiguration (XML) gesetzt werden können:
    <SpecialConfig>
    <ClassVersion>1.2</ClassVersion>
    <RetryInSeconds>5</RetryInSeconds>
    <CountOpenConnections>1</CountOpenConnections>
    <--- enthält noch weitere Einträge -->
    </SpecialConfig>
    Die 'ClassVersion' muss auf 1.2 oder höher stehen, damit die Werte 'RetryInSeconds' und 'CountOpenConnections' greifen. Fehlen diese Einträge, werden die Defaults RetryInSeconds=600 und CountOpenConnections=5 verwendet.


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Mögliche Deadlock-Probleme im Virtual Directory behoben (MAPI- und ETV-Adapter)
  • Salesforce: Überprüfung auf Sicherheitstoken wurde ausgebaut, weil es damit diverse Verbindungsprobleme gab.
  • Virtual Directory: Verbesserungen des Cisco Jabber Client Interfaces (SER-2372)
  • VDir - Verbesserungen der Leistungsfähigkeit des Caches zur Beschleunigung der Auswertung von Suchanfragen
  • VDir - LDAP - Treffer enthalten jetzt auch Werte für Attribute, deren Namen sich in der Suchanfrage nur durch die Groß/Kleinschreibung von den Attributnamen im Mapping des LDAP-Client Interface unterscheiden.
  • VDir - Nach verändertem Mapping von Datenquelle liefern neu hinzugefügte Spalten jetzt zuverlässig Treffer
  • VDir - Salesforce: Index wird auch korrekt erstellt, wenn Kontakte nicht über gemappte Felder verfügen.
  • VDir - Salesforce: Anbindung an Salesforce-Datenbank mit sehr großen Datensätzen optimiert
 

V4.4.2 SR1 (Mai 2014)

Hinweise

  • Vor einer Installation der SR1 muss eine zuvor installierte V1 deinstalliert werden.
  • Lync Client Add-ons: Busy-on-Busy wird nicht mehr unterstützt. Bei einem Update wird die Funktion entfernt.
 
 

Neue Features

  • VDir Cisco Jabber Client: Verteilung mittels Cisco Service Profile integriert.
  • VDir Datenquelle zur Unterstützung von Salesforce
  • VDir MSCRM Datenquelle unterstützt Microsoft CRM 2013
  • VDir Client Interface zur Anbindung von Alcatel-Lucent OmniPCX Office
  • VDir Anbindung von Tobit David 12 (Globale Kontakte) möglich.


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • VDir Typsichere Schema-Attribute für gemappte Felder (z.B. für Bilder).
  • VDir Automatischer Reconnect an LDAP- und AD-Server, wenn dieser die Verbindung nach Inaktivität geschlossen hatte.
  • VDir Fehlende Sprachdateien für Cisco Client Interface integriert.
  • Lync 2013 Client Microsoft Fehler - Workaround: Default Verhalten der E-Mail- und SIP-Adressen Erzeugung und Anzeigename eines Kontaktes wurden geändert.
  • VDir Lync Client Interface: Kontakte in der Kontaktliste werden bei Neustart des Lync Clients nicht immer aufgelöst
  • VDir Outlook Datenquelle: Mapping-Dialog kann nicht geöffnet werden
  • VDir Outlook Datenquelle: Auflösen der NamedId Felder, wenn diese mit weiteren Felder verknüpft wurden.
  • VDir ETV: Umgang mit ungültigem Datumsformat.
  • VDir ETV: Näherungstreffer mit differenzierter Priorität.
  • VDir CSV Datenquelle: Löschen der Quelldatei.
  • VDir ODBC Datenquelle funktioniert nach Fehler nicht mehr.
  • VDir ETV: Fuzzy Search überarbeitet.
  • VDir ETV: Problem mit ETV V5 - Erweiterte Fehlerbehandlung.
  • VDir Index im LDAP-Datenquelle wird nicht mit dem aktuellem Mapping aufgebaut.
  • VDir Client Interfaces mit aktivierter Denormalisierung liefern manchmal keine Treffer
  • VDir Suchanfragen unter Berücksichtigung der Datenquellenpriorität liefern Treffer manchmal verzögert
  • Mapi Zugriff auf einen Exchange-Server 2010, wenn auf diesem die Public Folder nicht aktiviert sind (IgnoreNoPf-Flag).
  • Verbesserte Performance beim Zugriff auf einen Exchange 2010 über CAS durch Cachen der gültigen ServerDN.
 

V4.4.1 SR1 (Dezember 2013)

Neue Features

  • Cisco Jabber Integration
  • Unterstützung von SQL 2012 Standard/Enterprise Server
  • Optimierung des Auto Runs zum Start der Installation
  • Prerequisites Setup aktualisiert MAPI Installation (notwendig für Exchange 2013)
  • Unterstützung Exchange 2013 in Migrations-Szenarien
  • Unterstützung der ETV-Plattform v5 durch die VDir ETV Datenquelle
  • Neuer Default-Wert für "Busy on Busy" unter Lync 2013. Kann über Registry justiert werden.
    HKLM\Software\C4B\XPhoneEssentialsForLync\Settings
    "RejectReason" (DWORD):
                Timeout = 1,
                Busy = 2,
                NotAcceptableHere = 3,
                Decline = 4,
                DeclineEverywhere = 5, (DEFAULT)
                ReplyOther = 6,


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • MultiHomedManager lässt nun Punkte im Computernamen zu
  • Fehler beim Abspeichern des LDAP- und AD-Client Interfaces behoben
  • Suchen im VDir der Form <attribut>=* liefern jetzt Treffer
 

V4.4.1 SR1 (Oktober 2013)

Neue Features

  • Integration eines Call Control Gateway
  • Erweiterung des Dienst Managers um die Funktion Konnektor Manager
  • Unterstützung von Exchange 2013 (Virtual Directory)
  • Ports für Lync Server Connector in Firewall freischalten


Fehlerbehebungen & Optimierungen

  • Optimierung des Essentials Server Server-Setup
 

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank! Bitte schließen Sie Ihre Newsletter-Anmeldung ab, indem Sie den Link in unserer Bestätigungs-Mail klicken.

 
 

Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.