Zentrale Administration

 
 

Virtual Directory

Mit XPhone Essentials schlagen Sie eine Brücke zwischen Microsoft Lync und diversen Datenbanken, Anwendungen und Cloud-Diensten.

Das XPhone Essentials Virtual Directory, das hierzu serverseitig implementiert wird, steht allen Anwendern sofort zur Verfügung - ohne Anpassungen an den einzelnen Arbeitsplatz-Rechnern. Die Installation ist wenigen Schritten abgeschlossen. Für viele gängige Anwendungen sind bereits Feldverknüpfungen vorkonfiguriert.

Ihre Vorteile

  • leistungsfähiger Index für hochperformante Suche & Rufnummernauflösung
  • parallele Verarbeitung von Suchanfragen
  • Cache zur Entlastung der Original-Datenbanken
  • durchdachte Zugriffskontrolle und Berechtigungskonzept
  • optimiert für große Installationen mit mehreren Frontend-Servern
  • keine Installation von Client-Komponenten erforderlich
  • kohe Skalierbarkeit

Anbindung an...

  • Private & Öffentliche Outlook-Kontakte
  • Private & Öffentliche Notes-Kontakte
  • Microsoft Dynamics CRM & NAV
  • DATEV pro
  • ODBC: SQL, Oracle, dBase
  • LDAP
  • CSV, TXT
  • Das Telefonbuch Deutschland
  • ETV Inside (Telefonbuch Schweiz)
 
 
 
Ihr Einrichtungs-Assistent
Ihr Einrichtungs-Assistent

Die Adminstration ist denkbar einfach. Ein Assistent hilft Ihnen beim Anlegen neuer Datenquellen. Ein grafisches Frontend unterstützt Sie dabei, die Quelldatenbanken mit einem oder mehreren Lync Frontend Servern zu verknüpfen.

Datenquellen schnell & einfach anbinden
Datenfelder zuordnen
Datenfelder zuordnen

XPhone Essentials für Microsoft Lync liefert für die Zuordnung der Datenfelder von häufig verwendeten Datenquellen bzw. Client Interfaces vorkonfigurierte Standardschemata mit. Sollten diese einmal nicht ausreichen, können Sie die Datenbankfelder einfach per Drag & Drop zuordnen - ganz ohne Programmierkenntnisse.

Verknüpfung via Drag & Drop
Ganz nach Bedarf
Ganz nach Bedarf

Die Zuordnung der Datenfelder können Sie flexibel anpassen: Ordnen Sie z.B. mehrere Felder aus der Datenquelle einem einzelnen Feld im XPhone Virtual Directory zu. So können Sie aus getrennten Rufnummernfeldern mit Landes-, Ortsvorwahl und Firmenrufnummer ein einziges Rufnummernfeld erstellen. Auch das Teilen von Datenbankfeldern kann hilfreich sein: z.B. wenn in Ihrer Quelldatenbank Postleitzahl und Ort zusammengefasst sind. Von Profis für Profis: Für besonders spezielle Anpassungen von Datenbankfeldern können Sie einen eigenen .NET Skript-Code ausführen.

Datenfelder flexibel anpassen
 
 
Ihr Einrichtungs-Assistent

Die Adminstration ist denkbar einfach. Ein Assistent hilft Ihnen beim Anlegen neuer Datenquellen. Ein grafisches Frontend unterstützt Sie dabei, die Quelldatenbanken mit einem oder mehreren Lync Frontend Servern zu verknüpfen.

1
Datenfelder zuordnen

XPhone Essentials für Microsoft Lync liefert für die Zuordnung der Datenfelder von häufig verwendeten Datenquellen bzw. Client Interfaces vorkonfigurierte Standardschemata mit. Sollten diese einmal nicht ausreichen, können Sie die Datenbankfelder einfach per Drag & Drop zuordnen - ganz ohne Programmierkenntnisse.

2
Ganz nach Bedarf

Die Zuordnung der Datenfelder können Sie flexibel anpassen: Ordnen Sie z.B. mehrere Felder aus der Datenquelle einem einzelnen Feld im XPhone Virtual Directory zu. So können Sie aus getrennten Rufnummernfeldern mit Landes-, Ortsvorwahl und Firmenrufnummer ein einziges Rufnummernfeld erstellen. Auch das Teilen von Datenbankfeldern kann hilfreich sein: z.B. wenn in Ihrer Quelldatenbank Postleitzahl und Ort zusammengefasst sind. Von Profis für Profis: Für besonders spezielle Anpassungen von Datenbankfeldern können Sie einen eigenen .NET Skript-Code ausführen.

3
 
 

Skalierbare Architektur

XPhone Essentials Architektur

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch klicken des Links in der Bestätigungs-Email.

 
 

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen die bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos