XPhone Mobile UC für Handys erhält IT-Innovationspreis

15.03.2010

Mit der CeBIT-Neuheit XPhone Mobile UC hat die C4B Com For Business AG den IT-Innovationspreis der Initiative Mittelstand gewonnen.

XPhone Mobile UC ist Bestandteil der für Sommer angekündigten Komplettlösung XPhone Unified Communications 2011, die auf der CeBIT erstmals öffentlich präsentiert wurde. Weitere Bausteine sind CTI, Presence Management, Instant Messaging, Fax und Voicemail. XPhone UC 2011 bietet ein ganzheitliches Konzept für Mobil- und Festnetztelefonierer: parallel zu ihrem Bürotelefon steuern Mitarbeiter ihren Blackberry oder ein anderes Smartphone per Mausklick über den Bildschirm, greifen auf zentrale Unternehmenskontakte zu und nutzen CTI- sowie Presence-Funktionen auch unterwegs und im Homeoffice. Festnetz- und Mobilanrufe werden in einem gemeinsamen Journal protokolliert. Auch bei Handytelefonaten wird der Status eines Mitarbeiters seinen Kollegen als „belegt“ angezeigt.

Kostenersparnis für den Mittelstand

„Nahezu jedes Unternehmen setzt Mobiltelefone ein, die aber in der Praxis nicht in die Kommunikationslandschaft integriert werden. Diese Lücke schließt künftig das XPhone Unified Communications Portfolio – die Auszeichnung als innovativster UC-Anbieter bestätigt, dass wir mit unserem Konzept den Nerv der Kunden treffen“, freut sich C4B-Vorstand Michael Schreier. Die Lösung eignet sich seiner Ansicht nach besonders für den Mittelstand, da sie sich ohne aufwändige Integration in das TK-System implementieren lässt und ein enormes Einsparpotenzial bietet, z.B. als Alternative zu einer DECT-Infrastruktur.

Mehr als 2.000 Bewerber

Der IT-Innovationspreis der Initiative Mittelstand wird alljährlich im Rahmen der CeBIT an besonders innovative Lösungen verliehen. Die achtzigköpfige Jury mit Fachleuten aus Forschung & Wissenschaft, der IT-Branche sowie Fachjournalisten hatte im Vorfeld mehr als 2.000 eingereichte Lösungen hinsichtlich Innovationsgehalt, Praxistauglichkeit und Eignung für den Mittelstand bewertet. Im Finale setzte sich C4B unter anderem gegen Lösungen von Swyx und Damovo durch, die neben zahlreichen weiteren Bewerbern ebenfalls in der Kategorie Unified Communications angetreten waren.


Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch klicken des Links in der Bestätigungs-Email.

 
 

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen eine bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr Infos