CeBIT 2015: C4B präsentiert XPhone Connect

12.02.2015

Die C4B Com For Business AG bietet ihren Messegästen auf der diesjährigen CeBIT ein besonderes Highlight: Der Kommunikationsspezialist präsentiert seine neueste UC-Generation – XPhone Connect – erstmalig der Öffentlichkeit. Die Liste der Innovationen ist lang: Neben dem Business Intelligence-Modul „Analytics“ und einem eigenen Konferenzserver bietet die Lösung mit „AnyDevice“ vollen CTI-Komfort für jedwedes Endgerät. Verkaufsstart von XPhone Connect ist im Frühjahr 2015.

XPhone Connect PC-Client mit schmaler Ansicht

Tiefe Integration gepaart mit größtmöglicher Mobilität: Wenige Wochen vor dem Produktlaunch präsentiert C4B mit XPhone Connect erstmalig die neueste Generation seiner UC-Lösung der Öffentlichkeit. „XPhone Connect ist unsere Antwort auf die vielfältigen Anforderungen, die sowohl Unternehmen als auch Mitarbeiter heute an State-of-the-Art-Kommunikation stellen“, erklärt C4B-Vorstand Michael Schreier.

Konkret bedeutet das: XPhone Connect bündelt alle Kanäle, sämtliche Kontakte und die gesamte Kommunikationshistorie in einem Client. Bei der Entwicklung stand die intuitive Bedienung im Fokus. Mit wenigen Klicks lassen sich Konversationen um zusätzliche Kanäle oder Personen erweitern. Wo der Mitarbeiter ist, spielt dabei keine Rolle: „Mobilität ist einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren“, bestätigt Michael Schreier. „Überall arbeiten zu können, ist heute eine Selbstverständlichkeit. In Sachen komfortabler Kommunikation hängt die Realität diesem Arbeitsverständnis aber leider oft noch hinterher.“ Mit dem Modul „AnyDevice“ schließt XPhone Connect diese Lücke – und bietet volle UC-Funktionalität für jedes beliebige Endgerät. Ob im Home Office, Hotel oder auf dem Weg zum Kunden: Mitarbeiter können mit jedem Festnetz- oder Mobiltelefon ebenso komfortabel wie im Büro Gespräche annehmen, weiterverbinden oder Konferenzen einrichten. Welches Endgerät gesteuert werden soll, lässt sich bequem im Client auswählen. Auch BYOD ist mit XPhone Connect nur einen Klick entfernt.

Neben dem telefonischen Austausch hat sich vor allem Instant Messaging zu einem wertvollen Werkzeug für mobile Mitarbeiter entwickelt: Mit Hilfe des persistenten Chats können Mitarbeiter auch auf dem Weg zum Kunden noch schnell letzte Details mit Kollegen abstimmen. Und das komplett „barrierefrei“: Chats, die im Büro begonnen wurden, lassen sich nahtlos am Smartphone fortführen – und umgekehrt. Gleichzeitig stellen die XPhone-Apps für iPhone und Android sicher, dass sowohl Präsenzinformationen als auch sämtliche Kontakte unterwegs jederzeit zur Verfügung stehen.

Die Integration aller Kontaktdaten aus den verschiedensten Datentöpfen, Anwendungen und Niederlassungen eines Unternehmens ist seit jeher eines der Alleinstellungsmerkmale der XPhone-Serie. Mit XPhone Connect treibt C4B die Integration dieser Daten noch weiter voran: Mit dem neuen Modul „AppLink“ können Daten, die bei eingehenden Anrufen im Client angezeigt werden sollen, einfach per Drag & Drop aus verschiedensten Anwendungen (ERP, CRM etc.) zusammengestellt werden. So werden den Mitarbeitern direkt bei Anrufeingang nicht nur Name und Firma des Anrufers, sondern darüber hinaus zentrale Informationen wie beispielsweise Kunden-Nummer oder Partner-Status angezeigt. 

Großes Potenzial, die Kommunikationsprozesse nachhaltig zu straffen, bietet auch das neue Business Intelligence-Modul „XPhone Analytics“: Übersichtliche Grafiken und klar gegliederte Dashboards geben Antwort auf die Fragen nach Anrufaufkommen, durchschnittlicher Telefondauer, Erreichbarkeit und vieles mehr. Teamleiter können so einfach und schnell identifizieren, zu welcher Zeit die Quote der verlorenen Anrufe besonders hoch ist – und entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen. „Mit Analytics kann jede Abteilung ihre Ressourcen deutlich besser planen und Mitarbeiter effizienter einsetzen. Für Unternehmen liegt hier ein unglaubliches Potenzial. Nicht nur hinsichtlich der ganz konkreten Einsparungen, sondern z. B. auch in Form einer verbesserten Erreichbarkeit im Service und höheren Umsätzen im Vertrieb“, so Schreier.


XPhone Connect: Neue Module & Features im Überblick

  • AnyDevice: Volle CTI-Funktionalität (Weiterleiten, Makeln, Rückfragen etc.) für jedes beliebige Endgerät. Bei ausgehenden Gesprächen wird die Büro-Nummer angezeigt. Telefonkosten werden automatisch über die Firma abgerechnet.
  • Follow-Me: Alle Anrufe, die auf der Büronummer eingehen, werden automatisch auf die gewünschte Nummer umgeleitet.
  • Unified Journal: Die gesamte Kommunikationshistorie wird im Client in einem Stream angezeigt – egal ob Telefon, Chat, Fax, Voicemail, Mobile oder Desktop-Sharing.
  • Apps für iPhone & Android: Mobiler Client inkl. Anzeige von Präsenz und Status der Kollegen sowie Zugriff auf sämtliche Kontaktdaten. Über Push-Notifications wird der Mitarbeiter direkt über eingegangene Chat-Nachrichten informiert. 
  • Konferenzserver: Telefonkonferenzen mit einem Klick in Outlook einrichten. Dank der optionalen Komfort-Authentifizierung werden die Teilnehmer ohne PIN-Eingabe identifiziert. Die Konferenz kann komplett im Client gesteuert werden. Dank „Active Speaker“-Funktion wird angezeigt, welcher Teilnehmer spricht.
  • Persistenter Chat: Chats, die am Büro-PC begonnen wurden, lassen sich nahtlos am Smartphone fortführen. 
  • AppLink: Anwendungen lassen sich via Drap & Drop anbinden. Über einen Dashboard-Designer lassen sich Daten zusammenstellen, die bei Anrufeingang angezeigt werden sollen, Aktionen definieren etc.
  • Analytics: Über das Business Intelligence-Modul werden Kennzahlen wie Anrufaufkommen, durchschnittliche Telefondauer, Erreichbarkeit etc. erfasst. Vergleichszeiträume lassen sich frei definieren und gegenüberstellen.


Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch klicken des Links in der Bestätigungs-Email.

 
 

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen eine bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr Infos