C4B erweckt Zahnfee zum Leben

Man stelle sich vor, es gebe sie wirklich: die sagenhafte Zahnfee! Wie würde das Unternehmen aussehen, mit dem sie jede Nacht die Lieferung zigtausender Geschenke koordinieren würde?  UC-Spezialist C4B ist sich sicher: Die Zahnfee bräuchte dazu vor allem eines – eine richtig gute Kommunikations-Lösung. In einem Referenz-Video erweckt das Unternehmen die Zahnfee als toughe Geschäftsfrau zum Leben…  

München, 1. September 2020. Keine Flügel, kein Feenstaub, dafür ganz viel ‚Big Business‘: Die Zahnfee, die der Software-Hersteller C4B Com For Business in seinem Referenz-Video präsentiert, weiß genau, was sie will. „Unsere Mitbewerber haben sich oft gefragt, ob wir die hübscheren Feen hätten oder die größeren Geschenke. Aber entscheidend in diesem Business sind Schnelligkeit und perfekter Service“, klärt die Zahnfee ihre Zuschauer auf. Und diesen Service kann sie Eltern weltweit – so stellt das Fabelwesen klar – nur mit der C4B-Software „XPhone Connect“ bieten.

Wie aber kommt die Zahnfee zu C4B? „Die ist uns quasi zugeflogen“, lacht C4B Marketing Director Marko Gatzemeier. „Eigentlich wollten wir ein ganz normales Produkt-Video machen. Aber beim Brainstorming mit der Produktionsfirma haben sich die Ideen überschlagen – und plötzlich war die Zahnfee geboren.“

Außendienst-Fee mit XPhone App

Binnen kürzester Zeit steht das Konzept: Es sieht vor, die Zahnfee als toughe Business-Frau in Szene zu setzen und ganz im Stil eines klassischen Referenz-Videos zu präsentieren. Denn eines sei klar, so C4B: Wenn es eine Zahnfee geben würde, dann hätte sie einen extrem kommunikationsintensiven Job. Schließlich wollten Eltern auf der ganzen Welt sicherstellen, dass ihr Kind nach dem Zahnverlust schnellstmöglich das perfekte Geschenk im Austausch gegen den Zahn bekommt.

 

Ein Job, der ohne moderne Kommunikations-Lösung nicht zu stemmen sei: „Unsere Zahnfee bewältigt die Anruf-Lawine mit unserem Hotline-Management. Die Außendienst-Feen sind über Mobile App erreichbar und der Zahnfee-Dienstleister in Kamtschatka wird via Web-Meeting gebrieft“, klärt Gatzemeier über den Arbeitsalltag der Zahnfee auf.

Verantwortlich für Idee und Umsetzung zeichnet die Münchener Produktionsfirm DIN Film: „Viel zu oft erwarten Kunden außergewöhnliche Ideen, haben dann aber nicht den Mut, den Weg bis zum Ende zu gehen“, berichtet DIN Film-Geschäftsführer und Zahnfee-Projektleiter Philipp Dinkel. „Bei der Zahnfee war das – zu unserem großen Glück – ganz anders: Von der ersten Präsentation des Zahnfee-Konzepts an war der Kunde ebenso begeistert wie wir. Mit dem Effekt, dass nicht nur von beiden Seiten ganz viel Herzblut in das Projekt geflossen ist. Wir haben auch selten bei einer Produktion so viel Spaß gehabt.“

Making-of: Zahnfee auf Abwegen

Während der Produktion wächst die Idee weiter – weit über das ursprünglich geplanteReferenz-Video hinaus: „Als CEO der Zahnfee Global Services AG weiß unsere Zahnfee natürlich genau, wie man sich auf einem hart umkämpften Markt behauptet: Deswegen haben wir gleich noch eine Serie mit den ‚Business-Tipps der Zahnfee‘ produziert“, erzählt Gatzemeier.

Und wer wissen will, wie die Zahnfee wirklich tickt, der kann im ‚Making-of‘ einen ungeschminkten Blick auf die knallharte Geschäftsfrau werfen. „Das Making-of ist quasi ein Film im Film, in dem wir das Zahnfee-Universum noch ein bisschen weiterspinnen“, erklärt Dinkel. „Unser persönliches Highlight war es, die Zahnfee auf Einhorn-Safari zu schicken.“

Mit der Zahnfee auf Kunden-Akquise

 

Wie geht es jetzt weiter mit der Zahnfee? Die Zahnfee-Videos werden in einer zweistufigen Kampagne gelauncht. Den Anfang macht der Referenzfilm, es folgen die Business-Tipps und das Making-of. „Im Software-Bereich steht in der B2B-Kommunikation natürlich immer der Mehrwert im Fokus“, erklärt Gatzemeier. „Mit unserer Kampagne wollen wir zeigen, dass sich in der Nutzen-Kommunikation nicht immer alles nur um TCO und ROI drehen muss.“

Gleichzeitig möchte C4B seine Vertriebspartner mit den Videos unterstützen: „Ob als Eisbrecher zu Beginn eines Kunden-Meetings, als Referenz-Hinweis im Nachgang zu einer Online-Präsentation oder bei der Akquise: Die Zahnfee steht unseren Partnern ab sofort in jeder Situation zur Seite“, verspricht Gatzemeier.

Zusätzlich tritt die Zahnfee bei den diesjährigen „Cannes Corporate Media & TV Awards“ in der Kategorie „Marketingfilme – B2B“ an.

www.erfolgreich-wie-die-zahnfee.com


Die Business-Tipps der Zahnfee

# 1
Sei für deine Kunden da!

# 2
Kenne deine Kunden!

# 3
Das Business ist da draußen!

# 4
Think big!

# 5
Besser als die Konkurrenz!

 
 
 

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank! Bitte schließen Sie Ihre Newsletter-Anmeldung ab, indem Sie den Link in unserer Bestätigungs-Mail klicken.

 
 

Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen die bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos