Cookie Einstellungen

Wir möchten Sie für unsere UCC-Lösung begeistern! Dafür verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen ein optimales und personalisiertes Webseiten-Erlebnis zu bieten. Ein Klick auf "Alle akzeptieren" erlaubt uns diese Datenverarbeitung sowie die Weitergabe an Drittanbieter gemäß unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Statistik-Cookies
Komfort-Cookies
Alle akzeptieren
Auswahl speichern

Wie erstelle ich einen Wireshark Trace auf dem XCC-Satelliten ?

1.)

Öffnen Sie Wireshark und klicken auf das Zahnrad Symbol des "SSH remote Captures".

(Es kann sein, dass diese Option bei Ihnen fehlt, wenn dem so ist, müssen Sie Wireshark neu installieren und in der Feature Auswahl "SSH Remote Capture" mit installieren)

wireshark1

2.)

Sobald Sie auf das Zahnrad geklickt haben, öffnet sich folgende Eingabemaske.

Hier geben Sie die IP Ihres XCC Satelliten und den Remote SSH Port "22" ein:

wireshark2

3.)

Anschließend wechseln Sie auf den "Authentication" Tab.

Hier geben Sie Username ("root") und Ihr Passwort ein

(Das Standard Satelliten Passwort lautet : A1111! sofern es nicht schon bei der Anbindung an den Xphone Server geändert wurde)

wireshark3

4.)

Als nächstes wechseln Sie zum "Capture"-Tab.

Hier geben Sie bitte das Remoteinterface des Satelliten sowie einen "capture command"

Das Remoteinterface ist normalerweise eth0 , jedoch kann das bei Ihnen abweichen (bitte prüfen Sie dies vor der Eingabe)

> dies ist z.B. mit dem Linus Konsolenbefehl : " ip a " möglich

Der Capture Command ist auch individuell einzugeben, weil je nach Installation verschiedene Ports verwendet werden, anbei jedoch ein Beispiel zur Veranschaulichung des Schemas:

/usr/sbin/tcpdump -U -w -"port 5060 or port 5092 or port 4900 or port 4901 or portrange 30000-30200"

zur Erklärung : (bitte passen Sie die Ports je nach Installation / zu tracendem SIP GW an)

Port 5060 und 5092 sind die Ports der SIP Trunks zwischen TK und XCC (Ports sind im SIP GW zu finden)

Port 4900 und 4901 die Ports des Loopback Adapters (ebenfalls im SIP GW zu finden)

Port 30000-33000 die Portrange des XCCs

wireshark4

5.)

Nun können Sie auf den "Start" Knopf drücken, nach einigen Sekunden sollten Sie Option Pings im Trace sehen können.

Ist dies nicht der Fall liegt ein Fehler in den Eingaben vor (z.B. bei der Remote IP / des Remote Interface oder dem Capture Command)

Hinweis: Sobald der Trace gestoppt wird, kann dieser nicht wieder ohne weiteres fortfahren.

Für eine Weiterführung des Traces, ist eine neue Eingabe des Passworts im "Authentication"-Tabs nötig

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank! Bitte schließen Sie Ihre Newsletter-Anmeldung ab, indem Sie den Link in unserer Bestätigungs-Mail klicken.

 
 

Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.