Cookie Einstellungen

Wir möchten Sie für unsere UCC-Lösung begeistern! Dafür verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen ein optimales und personalisiertes Webseiten-Erlebnis zu bieten. Ein Klick auf "Alle akzeptieren" erlaubt uns diese Datenverarbeitung sowie die Weitergabe an Drittanbieter gemäß unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Statistik-Cookies
Komfort-Cookies
Alle akzeptieren
Auswahl speichern

Wie kann ich meine Umgebung besser für VoiP konfigurieren?

 
 

In meiner Umgebung ist die Sprachqualität von XPhone AnyDevice / Softphone / Konferenzen nicht optimal. Welche Vorkehrungen kann ich in meiner Umgebung treffen um die Qualität zu verbessern?


1) QoS-Konfiguration

Als einer der wichtigsten Schritte ist die Konfiguration von QoS für XPhone Connect. Lesen Sie hier in unserem Handbuch, wie das zu konfigurieren ist:

https://help.c4b.com/de/xphone-connect-8/admin/#4357.htm 

Eine QoS-Konfiguration für RTP-Pakete sollte in der restlichen Netzwerkumgebung ebenfalls vorhanden sein.


2) Prüfen des Zeitservers

RTP ist sehr anfällig für zeitlich auseinandergehende Systeme. Daher sollten sowohl der VM Host, die Telefonanlage (ggf. auch SBCs) sowie der XPhone Connect Server den selben Zeitserver ansteueren.

Falls Sie den Zeitserver über W32Time nutzen, gibt es mehrere Kommandozeilen-Befehle um die Funktionalität des Zeitservers zu prüfen.

Navigieren Sie dazu zuerst zum system32 Ordner.

cd /Windows/system32

Geben Sie dann folgende Befehle ein:

w32tm /monitor /computers:ip.addr.of.ntpserver

Gutfall

W32TM Monitor Gutfall

Schlechtfall

W32TM Monitor Schlechtfall
 

Der Offset sollte möglichst gering sein.

Weiterer Tipp: Je geringer der Stratum-Wert des angesteuerten Zeitservers, desto besser!

Als nächstes kann überprüft werden, wie sich die Zeit auf Dauer verhält:

w32tm /stripchart /computer:ip.addr.of.ntpserver

Gutfall

W32TM Stripchart Gutfall

Schlechtfall

W32TM Stripchart Schlechtfall
 

Die Werte in den beiden Spalten sollten konstant niedrig sein. Im Schlechtfall ist zu erkennen, dass eine Spalte immer weiter ansteigt. Dies darf nicht passieren.


3) Konfiguration der VMWare-Umgebung

In VMWare-Umgebungen können weitere Einstellungen getroffen werden, dass die XPhone Connect Server Maschine für Echtzeit-Kommunikation optimal konfiguriert ist.

Die hier verwendeten Screenshots sind in einer VMWare ESXi 7.0 Umgebung entstanden. Andere Versionen können hiervon abweichen.


a) Reservierung von CPU und RAM

Um den Hohen Latenzmodus in Schritt c) aktivieren zu können ist eine Reservierung der Systemressourcen erforderlich. Öffnen Sie die Einstellungen der virtuellen Maschine und nehmen Sie die Einstellungen wie auf den Bildern gezeigt vor:

CPU Reservierung

CPU Reservierung

RAM Reservierung

RAM Reservierung
 

* Die hier gesetzten Werte müssen auf die Systemvoraussetzungen des Kundensystems angepasst werden. Als CPU-Reservierung sollte man die Taktgeschwindigkeit des eingesetzten Prozessors mit der Anzahl der Prozessorkerne multiplizieren (bei einem 2GHz Prozessor und 4 Kernen wären das 8000MHz).


b) Wählen Sie nach Möglichkeit als virtuelle NIC VMXNET 3 aus

Der VMXNET 3 Adapter ist für Echtzeit-Umgebungen am besten geeignet.

Virtueller Netzwerkadapter VMXNET 3


c) Aktivierung des Hohen Latenzmodus und Aktivierung der Echtzeit-Perfmon-Counter

(1) Nachdem die Ressourcen reserviert worden sind, können Sie auf den Reiter VM-Optionen wechseln und die Latenzempfindlichkeit auf 'Hoch' setzen. 

(2) Die Echtzeit-Perfmon-Counter können mit diesem Schritt dem System zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie dazu auf 'Konfiguration bearbeiten...'

Hoher Latenzmodus

... und fügen Sie folgenden Parameter hinzu:

monitor_control.pseudo_perfctr = TRUE

Echtzeit Perfmon-Counter aktivieren
Für den folgenden Schritt ist XPhone Connect Version 8.0.583 SR1 oder neuer sowie die der komplett abgeschlossene Schritt c) erforderlich.

d) Setzen des -monotonic-clock Parameters für XCC

Durch diesen Parameter greift der XCC auf die von Schritt c) zur Verfügung gestellten Perfmon-Counter zu. Stoppen Sie dazu die folgenden Dienste:

  • XPhone Connect Server Dienst (über XPhone Server Manager)
  • XPhone Call Controller Dienst (über Windows Dienste)

Navigieren Sie dann zu diesem Registry-Pfad:

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\AtlasXCC

Und ergänzen Sie den ImagePath um folgenden Wert:

-monotonic-clock

XCC Monotonic Clock

Achten Sie darauf, dass zwischen -nonat und -monotonic-clock ein Leerzeichen ist.


e) Starten des XPhone Connect Servers

Sie können nun den XPhone Connect Server wieder über den XPhone Connect Server Manager starten. Der XPhone Call Controller Dienst wird automatisch mitgestartet.

Die Sprachqualität von AnyDevice-/Softphone-Gesprächen / Konferenzen sollte nach den getroffenen Einstellungen besser als vorher sein.


Weitere Hinweise

Es gibt auch die Möglichkeit, die Zeit der virtuellen Maschine mithilfe der VM-Treiber (z.B. VMWare Tools) zum VM Host zu synchronisieren. Generell wird die Konfiguration eines Zeitservers aber bevorzugt, siehe: https://docs.vmware.com/en/VMware-Tools/11.3.0/com.vmware.vsphere.vmwaretools.doc/GUID-C0D8326A-B6E7-4E61-8470-6C173FDDF656.html 


Referenzen:

https://kb.vmware.com/s/article/1318

https://www.vmware.com/content/dam/digitalmarketing/vmware/en/pdf/techpaper/latency-sensitive-perf-vsphere55-white-paper.pdf

https://www.vmware.com/content/dam/digitalmarketing/vmware/en/pdf/techpaper/vmware-vsphere-power-management-and-performance-white-paper.pdf

https://www.vmware.com/content/dam/digitalmarketing/vmware/en/pdf/techpaper/vmware-perfbest-practices-vsphere6-0-white-paper.pdf

https://www.vmware.com/content/dam/digitalmarketing/vmware/en/pdf/techpaper/vmw-tuning-latency-sensitive-workloads-white-paper.pdf

Sollten Sie weitere Hinweise für die VoiP-Optimierung von Umgebungen haben, nehmen wir diese natürlich gerne unter support@c4b.de entgegen und ergänzen sie bei passendem Inhalt hier auf dieser Seite. Vielen Dank!

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank! Bitte schließen Sie Ihre Newsletter-Anmeldung ab, indem Sie den Link in unserer Bestätigungs-Mail klicken.

 
 

Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.