Cookie Einstellungen

Wir möchten Sie für unsere UCC-Lösung begeistern! Dafür verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen ein optimales und personalisiertes Webseiten-Erlebnis zu bieten. Ein Klick auf "Alle akzeptieren" erlaubt uns diese Datenverarbeitung sowie die Weitergabe an Drittanbieter gemäß unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Statistik-Cookies
Komfort-Cookies
Alle akzeptieren
Auswahl speichern

Warum erhalte ich keine Suchergebnisse im XPhone Connect Client?

 
 

Das Fehlverhalten kann grob in zwei verschiedene Fehlerursachen unterteilt werden, demnach werden sowohl Ursache als auch Lösung beider Szenarien in folgendem Artikel erläutert.


1. Fehlverhalten

Datenquellenübergreifend werden keinerlei Suchtreffer im Connect Client angezeigt.


Ursache:

Bevor die Lösungsmaßnahmen ausgeführt werden, muss zuerst geprüft werden ob das „richtige“ Fehlverhalten vorliegt, da die Lösung ansonsten keinen Erfolg bringen kann. Überprüfen Sie dazu, ob die folgenden Dienste gestartet sind:

sqlffdlauncher

Sofern diese beiden Dienste angehalten sind oder gar nicht erst laufen (wie auf dem Screenshot), liegt das „korrekte“ Fehlverhalten vor. Beim manuellen Start über Rechtklick > "starten" sollten Sie eine Fehlermeldung bzgl. eines Rechteproblems erhalten.


Lösung:

Grund für das Fehlverhalten sind fehlende Berechtigungen des Dienste-Accounts, welcher diese Dienste durch unsere Routine startet. Überprüfen Sie via Rechtsklick > „Eigenschaften“ > „Log On“ welcher Dienst-Account verwendet wird und passen Sie anschließend die Berechtigungen an/ verwenden einen anderen Dienst-Account der die benötigten Rechte besitzt.

test

Gegebenenfalls kann auch wie auf dem Screenshot gezeigt, der Lokale System Account verwendet werden, sofern dieser die richtigen Rechte besitzt.

Anschließend speichern Sie die Konfiguration ab und starten die gesamte Servermaschine neu. Mit dem Neustart sollte das Problem behoben sein, da die relevanten Dienste nun durch XPhone gestartet werden können.


2. Fehlverhalten (hier können multiple Fehlerbilder auftreten)

  • Es werden keine Suchergebnisse aus einer spezifischen Datenquelle geliefert
  • Es werden Suchtreffer geliefert die eigentlich nicht angezeigt werden sollten 
  • Es werden doppelte (dreifache, vierfache, usw.) Treffer zum gleichen Kontakt aus der gleichen Datenquelle geliefert

Achtung: Ein Kontakt kann natürlich in verschiedenen Datenquellen vorkommen und somit auch öfters als Suchtreffer angezeigt werden, wenn dies nicht gewünscht ist, schafft folgender KB Artikel Abhilfe: https://www.c4b.com/de/knowledgebase/directory/ldap-filter-doppelte-kontakte-ad.php Der Fehler hier bezieht sich jedoch auf multiple Kontakte die in der selben Datenquelle gefunden wurden


Ursache:

  • Das Datenbankfeld der Entry-ID ist im Directory falsch / gar nicht gemappt.
  • Die Entry-ID ist im Mapping des Directorys nicht befüllt oder hat bei verschieden Kontakten den selben Wert (Wichtig: Die Entry-ID muss eindeutig sein!)

Hinweis: Überprüfen kann man die Eindeutigkeit indem man das Mapping der betroffenen Datenquelle öffnet (siehe folgenden Screenshot) bzw. das Feld welches auf die Entry-ID zeigt in der Original Datenquelle sucht.

entryid

Lösung:

Je nach Verhalten helfen hier unterschiedliche Maßnahmen.

  • falsche/ multiple Suchtreffer > Hier muss die Eindeutigkeit des ausgewählten Datenquellen Felds überprüft werden, da bei der Entry-ID momentan keine oder doppelte Werte in verschiedenen Kontakten geliefert werden.
  • keine Suchtreffer > Entry ID ist womöglich nicht gemappt, dies muss nachgeholt werden.

Wichtig: Nach Anpassung muss die Indexierung der Datenquelle noch einmal angestoßen werden, damit sich der Index mit den Änderungen neu aufbaut. Anschließend sollte die Suche im Client wieder möglich sein / keine Duplikate der gleichen Datenquelle auftauchen.

test

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank! Bitte schließen Sie Ihre Newsletter-Anmeldung ab, indem Sie den Link in unserer Bestätigungs-Mail klicken.

 
 

Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.