Warum öffnet sich beim Erstellen einer Anrufnotiz der falsche E-Mail-Client / erscheint ein Objekt-Fehler?

 
 

Problem:

Beim Aufruf der Anrufnotizen bzw. einer E-Mail an einen Anrufer über den XPhone Client wird nicht der Standard E-Mail-Client geöffnet, sondern ein anderes E-Mail Programm, z.B. Windows Mail. Oder es erscheint eine Fehlermeldung "Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt".

Lösung:

Der E-Mail-Client muss über alle Standards in der Systemsteuerung verfügen.

Befolgen Sie bei Windows 10 folgende Schritte (ältere Betriebssystem könnten abweichen):

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung
  2. Öffnen Sie die "Standardprogramme"
  3. Klicken Sie auf "Standardprogramme festlegen"
  4. Wählen Sie für die Standard-App "E-Mail" ihren E-Mail-Client aus. Auch kann es helfen, temporär einen anderen E-Mail-Client auszuwählen, um dann wieder auf den korrekten zurückzuschalten.
  5. Scrollen Sie danach nach unten und klicken Sie auf "Standardeinstellungen nach App festlegen"
  6. Suchen Sie Ihren E-Mail-Client, klicken Sie darauf und klicken Sie auf "Verwalten"

registry_mailclient

Wählen Sie abschließend in der Liste der möglichen Dateityp- und Protokollzuordnungen für jede Option Ihren E-Mail-Client aus.


Sollten diese Schritte nicht helfen, können Sie noch die Registry prüfen.

XPhone Connect sucht in den folgenden Registry-Keys nach dem Standard E-Mail-Client:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Clients\Mail
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\Mail
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432node\Clients\Mail  


Rechts im Key "(Standard)" steht der Name des Standard E-Mail Clients. Sollte dort nicht der gewünschte E-Mail-Client stehen, ersetzen Sie den Wert durch den korrekten E-Mail Client. Verwenden Sie dazu den Namen des jeweiligen Unterschlüssels von HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432node\Clients\Mail als eigenständige Keys, z,B. "Microsoft Outlook" oder "IBM Notes".

Standard App "Verwalten"

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank! Bitte schließen Sie Ihre Newsletter-Anmeldung ab, indem Sie den Link in unserer Bestätigungs-Mail klicken.

 
 

Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen die bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos