Wie richte ich die MWI für XPhone UC 2011 ein?

 
 

Welche Schritte müssen für die MWI-Konfiguration beachtet werden?

Um die korrekte MWI Funktionalität zu gewährleisten sind folgende Punkte zu beachten. 

Es gibt drei Methoden zur Verwendung der MWI Funktionalität in Verbindung mit dem TK-System. Diese finden Sie auf der Adminoberfläche des XPhone Servers unter EINSTELLUNGEN -> UM -> VOICEMAIL -> ANZEIGE. 

1. Anschaltung „CAPI über Kennzahl“ 
Diese Variante eignet sich bei der Anschaltung über DSS1. CAPI über Kennzahl wählt zum Aktivieren/Deaktivieren des MWI-Lämpchen eine Kennzahl, die aus drei Teilen zusammengesetzt wird: 

a) Präfix: Dies ist die TK-System spezifische Kennzahl zur Aktivierung bzw. Deaktivierung bzw. für "Info an:", bei HiPath 3000-Systemen wäre dies zur Aktivierung *68, zur Deaktivierung #68. Da CAPI keine Ziffern * bzw. # interpretieren kann, geben Sie statt * die Ziffer 75 und statt # die Ziffer 76 ein, d.h. 7568 bzw. 7668. 

b) Nebenstelle: Hier setzt der UM Server automatisch die Nebenstellennummer des Teilnehmers bei dem das Lämpchen aktiviert bzw. deaktiviert werden soll. Es ist keine Eingabe notwendig. 

c) Nachwahl: Hier kann eine Nachwahl erfolgen, bei HiPath 3000 Systemen können Sie hier z.B. den Text übergeben, der beim Aktivieren im Display angezeigt werden soll. Die Texte bei HiPath 3000 Systemen müssen ggf. entsprechend an der TK-Anlage angepasst werden, möglich sind die Ziffern 0 bis 9. Beim Deaktivieren ist bei HiPath 3000 Systemen keine Nachwahl erforderlich. 

2. Anschaltung über „CAPI Suppl. Services“: 
Bei Verwendung des QSIG-Protokolls mit den freigegebenen Dialogic Diva Server Karten muss diese Variante verwendet werden. CAPI Suppl. Services aktiviert bzw. deaktiviert MWI über die von CAPI 2.0 bereitgestellte Funktion. ISDN-Karte und Nebenstellenanlage müssen diese Variante unterstützen. Es müssen keine weiteren Einstellungen vorgenommen werden. 

3. CTI-Schnittstelle 
Diese Schnittstelle wird nur für HiPath 3000 Systeme bei XCAPI-Anschaltung verwendet. Beachten Sie in diesem Fall unbedingt das Kapitel MWI in der XCAPI-Dokumentation auf der Inistallations-DVD unter SERVER\DOC\UM INTEGRATION. 

Hinweis: Tragen Sie in allen Fällenunter ORGANISATION -> VORLAGEN in der Voicemail-Nachrichten Vorlage bei Voicemail-Port die entsprechende Voicemail-Nummer ein, die auch unter UM -> VOICEMAIL -> ALLGEMEIN als zentrales Umleiteziel definiert wurde. Diese Nummer wird als Absendenummer verwendet. Aktivieren Sie auch die grundsätzliche Verwendung der MWI-Funktion in der Vorlage. 

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch klicken des Links in der Bestätigungs-Email.

 
 

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen die bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos