Können kleine Voicemail-Aufzeichnungen ignoriert werden?

 
 

Es gibt Werte, welche bei den UM-Einstellungen in der Server-Oberfläche gesetzt werden können, um das gewünschte Verhalten zu realisieren. 

Navigieren Sie zu "UM > Voicemail > Allgemein > Erweiterte Einstellungen". Klicken Sie hier auf "Hinzufügen" und fügen Sie diese Werte ein:

VoiceMessageLengthMin
Wert: X
Dieser Wert bewirkt, dass aufgesprochene Nachrichten die Mindestlänge von X Sekunden betragen müssen, damit Sie als "aufgesprochene Voicemail-Nachricht" gelten. Andernfalls wird die Nachricht nicht aufgenommen und als "hat keine Nachricht hinterlassen" hinterlegt.

DoNotStoreInLUMIOnEmptyVoicemail
Wert: 1
Dieser Wert bewirkt, dass Voicemail-Nachrichten, bei denen der Teilnehmer keine Nachricht hinterlassen hat (oder zu kurz aufgesprochen hat, siehe oberen Wert), nicht im Postfach gespeichert werden und auch nicht über die Voicemail vom Nutzer gelöscht werden müssen. 

Hinweis: Es wird jedoch dennoch ein Toast signalisiert sowie ein Journal-Eintrag verzeichnet, obwohl einer (oder beide) der oben genannten Werte greift. Der Anruf wird weiterhin als "Call" gewertet, weshalb es einen Toast und Journal-Eintrag zur Folge hat.

Nach setzen dieser Werte speichern Sie die allgemeinen UM-Einstellungen und starten die UM-Dienste neu.


Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch klicken des Links in der Bestätigungs-Email.

 
 

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen eine bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr Infos