Cookie Einstellungen

Wir möchten Sie für unsere UCC-Lösung begeistern! Dafür verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen ein optimales und personalisiertes Webseiten-Erlebnis zu bieten. Ein Klick auf "Alle akzeptieren" erlaubt uns diese Datenverarbeitung sowie die Weitergabe an Drittanbieter gemäß unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Statistik-Cookies
Komfort-Cookies
Alle akzeptieren
Auswahl speichern

Welche Einstellmöglichkeiten für Voicemailansagen gibt es?

 
 

Wenn Teilnehmer A auf Teilnehmer B umleitet, der wiederum auf die Voicebox umleitet: Wie kann bestimmt werden, ob die Ansage von Teilnehmer A oder B abgespielt werden soll?


Es gibt zwei Varianten Voiceboxnummern zu konfigurieren: 

1. Es gibt eine zentrale Voicemailnummer, z.B. 1234. Auf diese Nummer leiten alle Teilnehmer um, wenn Sie Ihre Voicebox aktivieren wollen und rufen diese Nummer an, wenn die Voicebox über das Endgerät abgehört werden soll. 
Einzurichten im XPhone Server unter UM | VOICEMAIL | ALLGEMEIN -> im Feld VOICEMAIL ROUTING z.B. 1234 hinzufügen. 

2. Es wird ein Präfix eingerichtet, z.B. 99. Der Mitarbeiter mit der Nebenstelle 456 aktiviert die Voicebox, indem er die Anrufumleitung auf 99456 setzt. 
Einzurichten im XPhone Server unter UM | VOICEMAIL | ALLGEMEIN -> im Feld "Präfix für die automatische Erkennung der Voicemail-Rufnummer bei eingehenden Anrufen" muss der Präfix, z.B. 99, eingetragen werden. 

Die Nummern müssen im Vorfeld am TK-System und der ISDN-Karte entsprechend konfiguriert sein. 

Bei Verwendung von Variante 1 wird immer die umleitende Nummer ausgewertet und die Ansage des ursprünglich angerufenen abgespielt. Voraussetzung dafür ist, dass das TK-System bzw. die CAPI-Schnittstelle die Information über die Umleitenummer (redirecting number) liefert. Wenn dies nicht der Fall ist, muss Variante 2 konfiguriert werden. 

Bei Verwendung von Variante 2 wird die Rufnummer ausgewertet, die hinter dem Präfix kommt. Es wird dann die Ansage des Teilnehmers abgespielt, dessen Durchwahl nach dem Präfix kommt.

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank! Bitte schließen Sie Ihre Newsletter-Anmeldung ab, indem Sie den Link in unserer Bestätigungs-Mail klicken.

 
 

Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.