Wie ist der XPhone Connect Server für einen E.164-Betrieb zu konfigurieren?

 
 

Vorausgesetzt hierfür ist mindestens XPhone Connect 6.0.231 SR2 bzw. XPhone Connect 7.x.x SR1

Folgende Einstellungen müssen getroffen werden, damit der XPhone Connect Server Rufnummern stets im E.164-Format (+49..) signalisiert.


Für CTI:

1. Unter SYSTEMEINSTELLUNGEN (Einstellungen) > WAHLPARAMETER ist der entsprechende Wahlparameter auszuwählen.

2. Im Wahlparameter sind ausschließlich diese Felder zu befüllen:

  • Name:  <Wahlparametername>
  • Ländervorwahl: 49 (bzw. passende Landeskennung)
  • Länge der internen Rufnummer: z.B. 3

3. Im Wahlparameter sind folgende Parameter unter "Erweiterte Einstellungen" zu setzen:

  • DefaultLineToDisplayFmt mit Wert: 64
  • DefaultPhoneToDisplayFmt mit Wert: 64
  • Flags mit Wert: 48

4. Unter SYSTEMEINSTELLUNGEN (Einstellungen) > TELEFONIE (CTI) > TELEFONIE-GATEWAY (PBX) > FESTNETZ ist die entsprechende PBX auszuwählen.

5. Unter "Parametersätze für Leitungen (erweiterte Einstellungen)" ist der Eintrag "Standard" auszuwählen, mit darauffolgendem Klick auf "Bearbeiten". Unter "Erweiterte Einstellungen" ist nun über "Hinzufügen" folgende Einstellung zu setzen:

  • RawDialCharacters mit Wert: +*#


Für UM (Fax):

Navigieren Sie in der Administrationsoberfläche unter "UM > Fax > Allgemein" und klappen Sie die "Erweiterten Einstellungen" auf. Dort können Sie die folgenden Werte hinzufügen, indem Sie auf den Button "Hinzufügen..." klicken:

Mail2Fax\FormatOutgoingMSN
Mail2Fax\FormatNumberToCall (mögliche Werte identisch wie bei "FormatOutgoingMSN")

Diese Werte finden Sie im DropDown-Menü mit einer Auflistung der möglichen Werte vor. Für die E.164-Signalisierung wählen Sie den Wert "99"


Für UM (Voicemail):

Navigieren Sie in der Administrationsoberfläche unter "UM > Voicemail > Allgemein" und klappen Sie die "Erweiterten Einstellungen" auf. Dort können Sie die folgenden Werte hinzufügen, indem Sie auf den Button "Hinzufügen..." klicken:

FormatOutgoingMSN
FormatNumberToCall (mögliche Werte identisch wie bei "FormatOutgoingMSN")

Für externe Anrufe, die durch die Voicemail oder einen Auto Attendant weitergeleitet werden:
CallTransferExtSignalizedNumberFormat
CallTransferExtSignalizedNumberType (Wert: 1)

Für interne Anrufe, die durch die Voicemail oder einen Auto Attendant weitergeleitet werden:
CallTransferIntSignalizedNumberFormat
CallTransferIntSignalizedNumberType (Wert: 1)


Für die E.164-Signalisierung wählen Sie den Wert "99" mit Ausnahme von CallTransferIntSignalizedNumberType und CallTransferExtSignalizedNumberType. Bei letzteren beiden wählen Sie Wert "1"


Für XCC (AnyDevice, Softphone, Meeting (Konferenz)):

Navigieren Sie in der Administrationsoberfläche unter "Systemeinstellungen > Wahlparameter" und bearbeiten Sie ihre(n) SIP-Wahlparameter. Klicken Sie in den Erweiterten Einstellungen auf "Hinzufügen..." und fügen Sie den folgenden Wert hinzu:

Name: Flags
Wert: 304

Der Wert 304 bewirkt, dass sowohl für interne als auch für externe Kommunikationswege stets im E.164-Format signalisiert wird.

Beachten Sie hierbei diesen Artikel: https://www.c4b.com/de/knowledgebase/any-device/anydevice-leitungserzeugung-funktioniert-nicht.php

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank! Bitte schließen Sie Ihre Newsletter-Anmeldung ab, indem Sie den Link in unserer Bestätigungs-Mail klicken.

 
 

Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen die bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos