Über welche Gateways können SMS-Nachrichten verschickt werden?

 
 

Über den XPhone Server können verschiedene Gateways für den SMS-Versand konfiguriert werden. 


VERSAND ÜBER ISDN 
*************************** 
Sie haben die Wahl zwischen den Providern Germany D1 T-Mobile, Germany D2 Vodafone, Germany EPlus und Germany O2. Diese Gatways können nur über die Anschaltung einer der freigegebenen ISDN-Karten von Dialogic genutzt werden, jedoch nicht beim Einsatz der XCAPI-Schnittstelle. Auch in virtuellen Umgebungen ist kein SMS-Versand über diesen Weg möglich.
Beachten Sie bei Verwendung dieser Gateways, dass die Provider netzübergreifend keine SMS-Nachrichten zustellen. Wird eine SMS-Nachricht z.B. an einem T-Mobile Teilnehmer über das Gateway von O2 gesendet, so nimmt der Provider die Nachricht entgegen, stellt diese jedoch nicht zu. 
Über Routingtabellen kann definiert werden, welche Nummern bzw. "Vorwahl" über welches Gateway verschickt wird. Da in Deutschland Vorwahlen nicht mehr eindeutig einem Provider zugeordnet werden können, gibt es keine Garantie der Zustellung. Die Schnittstelle im XPhone Server bekommt vom Gateway keine Rückmeldung, ob eine SMS tatsächlich zugestellt wurde. 
Diese Gateways können wir nur empfehlen, wenn die Empfängernummern den GSM-Providern zweifelsfrei zugeordnet werden können und die entsprechende Routingliste konfiguriert wurde (im XPhone Server unter UM -> SMS -> ROUTING) 

Beachten Sie, dass mittlerweile einige Provider diese Schnittstelle nicht mehr unterstützen!
Die Übermittlung flexibler Absender-Rufnummern ist bei diesen Gateways nicht möglich. 
Der Empfang von SMS-Nachrichten ist nicht möglich. 


VERSAND ÜBER GSM-MODEM 
************************** 
Sie können SMS-Nachricht über das GSM-Modem "CEP CT 63" versenden. Das genannte Modem wird direkt an den XPhone Server angeschlossen. Es wird im über die im GSM-Modem eingebauten SIM-Karte versendet. Die Übermittlung flexibler Absender-Rufnummern ist bei diesen Gateways nicht möglich. Der Empfänger der SMS-Nachricht sieht als Absendernummer die Rufnummer der im GSM-Modem eingebauten SIM-Karte. 
Über dieses Gateway kann der SMS-Empfang per E-Mail aktiviert werden. Alle ankommenden SMS-Nachrichten können an eine zentrale E-Mail Adresse gesendet werden. Wenn der Absender im Text der SMS-Nachricht an erster Stelle eine oder mehrere E-Mail Adressen (Trennzeichen: Semikolon) eingibt, so kann die Antwort gezielt an bestimmte Teilnehmer per E-Mail verschickt werden. 
Voraussetzung hierfür ist, dass am XPhone Server unter UM -> E-MAIL-SERVER ein externer E-Mail-Server konfiguriert wurde. 

In virtuellen Server-Umgebungen ist der Einsatz des CT 63 nicht freigegeben. Auf Nachfrage bei C4B kann eine projektspezifische Freigabe für eine alternative Hardware erfolgen: https://www.braintower.de/sms-gateway/


VERSAND ÜBER HTTP-PROVIDER 
****************************** 
Wir empfehlen den kostengünstigen und zuverlässigen Versand über http. Es handelt sich um ein Prepaid-Verfahren, d.h. Sie können sich ein Konto anlegen und beliebig Guthaben aufladen. Wir bieten zwei HTTP-Provider an, die getestet und freigegeben wurden: BULKSMS und Mesmo Any-SMS.info. 

Über dieses Gateway kann (je nach gewähltem Tarif des Anbieters) die Absendernummer flexibel mitgegeben werden (variabel die Mobilnummer des Users, die im XPhone Server hinterlegt wurde). Antworten eines SMS-Nachrichten Empfängers kommen somit direkt auf das Mobiltelefon des Mitarbeiters.  

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch klicken des Links in der Bestätigungs-Email.

 
 

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen eine bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr Infos