Erste Schritte: XPhone UC Server

 
 

Dieser Artikel beschreibt die ersten Schritte um ein Unified Communications-System zu installieren und konfigurieren.


1.  Auswahl des Serversystems


Für die Installation des UC Server wird ein dedizierter oder virtueller Server empfohlen (möglichst kein Domänen Controller oder E-Mail-Server).

Überprüfen Sie die Systemvoraussetzungen (benötigten Ressourcen) für das Serversystem auf unserer Webseite:
http://www.c4b.de/de/service/xphone-uc-systemvoraussetzungen.php

Hinweise:
- Prüfen Sie, ob auf dem eingesetzten Betriebssystem alle aktuellen Windows Updates und Service Packs installiert sind.
- Wird eine Windows Domäne eingesetzt, wird empfohlen, dass der Server in diese auch aufgenommen wird. Dies bietet verschiedene Vorteile.
- Beachten Sie, dass auf dem Betriebssystem kein Microsoft Office Outlook installiert sein darf.
- Die Installation auf einem Terminalserver wird nicht unterstützt.
- Falls bereits andere Applikationen auf dem Server installiert sind, gilt zu prüfen, ob die Systemvoraussetzungen weiterhin vollständig erfüllt werden.


2.  Lizenzen


Upgrade (UC Server bereits vorhanden)

Ist bereits eine Vorgängerversion des UC Sever (z.B. XPhone Corporate V3) im Einsatz und es wurden UC 2011-Upgradelizenzen erworben, sind die Lizenzen der Vorgängerversion weiterhin notwendig und dienen als Basislizenzen.

Wird im Zuge des Upgrades das Serversystem gewechselt, müssen die vorhandenen Basislizenzen, bevor die Upgrade-Lizenzen abgerufen weden, getauscht werden. Ein solcher Lizenztausch kann hier beantragt werden:
http://www.c4b.de/de/service/lizenzabruf.php

Wurde der Lizenztausch erfolgreich durchgeführt, können über dieselbe Seite die Basislizenzen wie auch Upgrade-Lizenzen für das neue Serversystem abgerufen werden.

Erstinstallation

Ist bisher noch kein Vorgänger des UC Server im Einsatz und es wurden Lizenzen für eine Erstinstallation erworben, können diese mittels Lizenzabrufcode hier abgerufen werden:
http://www.c4b.de/de/service/lizenzabruf.php


3.  Installationpaket


Laden Sie die aktuellen Unified Communications 2011-Installationspakete für Server wie auch Client hier herunter:
http://www.c4b.de/de/landingpages/download-center/xphone.php


4.  Installation


Entpacken Sie das heruntergeladene Installationspaket für den UC Server und starten das Setup aus dem Verzeichnis "Server" indem Sie die "Setup.exe" ausführen.

Folgen Sie dann dem Installations- und darauffolgenden Konfigurationsassistenten.


Schnittstellen für Telefonie / CTI

Telefonanlagen können für die Telefoniefunktionen entweder über eine TAPI- oder CSTA-Schnittstelle angeschaltet werden.

Welche Schnittstelle für das eingesetzte TK-System vorgesehen ist, können Sie auf unserer Webseite einsehen:
http://www.c4b.de/de/service/xphone-unterstuetzte-telefonanlagen.php

Benötigte Dokumentationen zur Anschaltung finden Sie im Installationspaket unter:
<Server\Doc\CTI Integration>

Schnittstellen für Unified Messaging (Fax, Voicemail, Auto Attendant, SMS)

Fax- und Voicemail-Funktion nutzt der UC Server über die CAPI-Schnittstelle des Servers.

Welche Schnittstelle vorgesehen sind, können Sie auf unserer Webseite einsehen:
http://www.c4b.de/de/service/xphone-uc-systemvoraussetzungen.php

Benötigte Dokumentationen zur Anschaltung finden Sie im Installationspaket unter:
<Server\Doc\UM Integration>


5.  Weiterführende Informationen


In der mitgelieferten Dokumentation finden Sie weitere grundlegende Informationen zur Installation- und Konfiguration des UC Server sowie UC Commander.

Diese Dokumentationen sind in den jeweiligen Installationspaketen hier zu finden:
UC Server-Paket: <Server\Doc>
UC Client-Paket: <Clients\XPhone UC\Doc>


6.  Troubleshooting


Hierzu stehen die unter Punkt 5 genannten Dokumentationen wie auch diese Knowledgebase zur Verfügung.

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch klicken des Links in der Bestätigungs-Email.

 
 

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen die bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos