Warum werden ausgedruckte Faxe verkleinert dargestellt?

 
 

Ankommende Faxe, die automatisch durch den UM Server ausgedruckt werden, werden in falscher Größe (i.d.R.) verkleinert auf dem Drucker ausgegeben. 


  • Öffnen Sie in der Web-Administration des UM Servers den Bereich EINSTELLUNGEN -> UM -> FAX -> ALLGEMEIN.  
  • Sofern nicht geöffnet, klappen Sie die ERWEITERTEN EINSTELLUNGEN im unteren Bereich auf.  
  • Prüfen Sie, ob dort ein Parameter "Fax2Print\ScaleMode" vorhanden ist. Wenn ja, bearbeiten Sie den Eintrag und setzen den Wert auf 4 oder 5.  
  • Speichern Sie die Einstellungen zwei Mal (Erweiterten Parameter speichern und nicht vergessen die Hauptseite Fax -> Allgemein zu speichern).  
  • Wenn der Wert nicht vorhanden ist, fügen Sie einen neuen Parameter hinzu und wählen Sie aus der Liste den Wert "Fax2Print\ScaleMode" aus und setzen Sie diesen auf 5. Auch hier zwei Mal speichern.  



Erklärung der Werte für ScaleMode: 
SCALEMODE 1 (Standard): Scale mode, der von fax2print standardmäßig genutzt wird
SCALEMODE 2 (CLIPPING): Druckt exakt eine Seite pro Grafik
SCALEMODE 3 (NONE): Druckt die Grafik "wie sie ist"
SCALEMODE 4 (FACTOR): Druckt die Grafik mit einem konstanten Faktor, das Seitenverhältnis bleibt erhalten
SCALEMODE 5 (FIT2PAGE): Druckt die Grafik so groß wie möglich - im Verhältnis zur Seitengröße

Hinweis: Werte größer als 5 sind nicht möglich. Sollte ein Fax trotz ScaleMode = 5 nicht 100 % erreichen, so liegt dies ggf. an der Faxkopfzeile, die eingefügt werden muss und deshalb das Fax skaliert etwas kleiner als das Original ist. 

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch klicken des Links in der Bestätigungs-Email.

 
 

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen eine bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr Infos