Was kann ich gegen schlechte Sprachqualität bei der Verwendung von Softphone tun?

 
 

Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald neue Informationen verfügbar sind. Er dient als Ergänzung zu den bestehenden Informationen in der Dokumentation.


Für alle XPhone Connect Versionen (ab V7)

1) Legen Sie die folgenden Registrierungsschlüssel auf Ihrem Client-Computer fest:
Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameter

Parameter: REG_DWORD
Name: DisableUserTOSSetting
Value: 0

Parameter: REG_SZ
Name: Do not use NLA
Value: 1

2) Entfernen Sie die folgenden Codecs aus der Liste der verfügbaren Codecs im SIP-Gateway auf der XPhone Connect Administrationsoberfläche (Telefonie > Gateways > SIP) oder Stellen Sie diese alternativ an hintere Stelle
- OPUS
- G722

3) Schlechte Sprachqualität bei Konferenzen in Verbindung mit Softphone kann aufgrund eines gesetzten Bypass-Media Flags auftreten. Entfernen Sie dieses testweise im SIP-Gateway auf der XPhone Connect Administrationsoberfläche (Telefonie > Gateways > SIP)


Für XPhone Connect V8

Hier wurden JITTER BUFFER und BUFFER eingeführt.

  • Erhöhung des JITTER BUFFER. Hiermit wird eingestellt, wie groß der Zeitraum für das Sammeln von Sprachpaketen ist
    → behebt abgehakte Sprachübertragung
  • Erhöhung des BUFFER. Hier wird die Größe des Buffers eingestellt. Je größer dieser ist, desto mehr Sprachpakete sind hier enthalten. Wichtig: je größer, desto länger ist der Delay in der Sprachübertragung. Dieser Delay rechnet sich auf den Jitter Buffer-Delay drauf.
    → behebt verzerrte Sprachübertragung

  • Um den JITTER und BUFFER bearbeiten zu können, muss dieser Registry-Key erstellt werden:
    [HKEY_CURRENT_USER\Software\C4B\Softphone\ReadOnly]

    Die Registry-Keys und der Schlüssel ReadOnly sind nicht vorhanden und müssen per Hand angelegt werden.

    Typ
    Name
    Wert
    Entspricht
    ZeichenfolgeJitterBufferSize0JITTER BUFFER
    ZeichenfolgeNAudioSinkBufferSize25BUFFER
    ZeichenfolgeNAudioSourceBufferSize25BUFFER

    Die unteren beiden BUFFER Werte müssen immer identisch sein. Man kann für die erste Anpassung den Default-Wert von 25 auf 100 erhöhen, und dann in 20er Schritten weiter erhöhen.
  • Hier finden Sie noch eine Registry-Datei mit den Default-Werten. Diese Datei kann genutzt werden, um die Registry-Keys zu setzen, sie sollte jedoch zuvor mit den gewünschten Werten bearbeitet und erst dann verteilt werden.

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank! Bitte schließen Sie Ihre Newsletter-Anmeldung ab, indem Sie den Link in unserer Bestätigungs-Mail klicken.

 
 

Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen die bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos