Cookie Einstellungen

Wir möchten Sie für unsere UCC-Lösung begeistern! Dafür verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen ein optimales und personalisiertes Webseiten-Erlebnis zu bieten. Ein Klick auf "Alle akzeptieren" erlaubt uns diese Datenverarbeitung sowie die Weitergabe an Drittanbieter gemäß unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Statistik-Cookies
Komfort-Cookies
Alle akzeptieren
Auswahl speichern

Wie kann ich das Rufnummernformat bei einem AnyDevice-Call im To-Header verändern?

 
 

Wie kann ich das Rufnummernformat bei einem AnyDevice Outbound-Call im To-Header des SIP-Invites verändern? Telefonanlagen erwarten unter Umständen ein anderes Format der Rufnummer im To-Header des SIP-Invites. Um das Rufnummernformat zu ändern, kann man den Parameter "Flags" im ausgewählten Wahlparameter des SIP-Trunks setzen.

SIP-Wahlparameter "Flags"

Im Wahlparameter für die SIP Anbindung (in diesem Beispiel Berlin_SIP) muss das Attribut „Flags“ mit dem Wert 304 gesetzt werden. Der Wert ergibt sich aus der Addition des Wertes 48 (externe Rufnummer im Format +49…) und dem Wert 256 (interne Rufnummer im Format +49….). Somit werden bei abgehenden Rufen vom XCC SIP-Trunk zur Telefonanlage die To-Header im E.164-Format signalisiert.

Weitere Werte, die für „Flags“ gesetzt werden können:

0: Standardverhalten wird über Länderkennzahl ermittelt (Default).
+16: Bei externen Nummern auch eigene Ortsvorwahl mitwählen.
+32: Bei externen Nummern auch eigenen Ländercode mitwählen, Format 0049.
+48: Bei externen Nummern auch eigenen Ländercode mitwählen, Format +49.
+64: Bei externen Nummern eigene Ortsvorwahl mitwählen wenn sie in der Eingabe vorhanden war.


Wichtig:

Beim Setzen des Wertes „Flags“ im SIP-Wahlparameter kann die AnyDevice-Leitungserzeugung beeinträchtigt sein. Beachten Sie dazu folgenden Artikel:

https://www.c4b.com/de/knowledgebase/any-device/anydevice-leitungserzeugung-funktioniert-nicht.php


Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank! Bitte schließen Sie Ihre Newsletter-Anmeldung ab, indem Sie den Link in unserer Bestätigungs-Mail klicken.

 
 

Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.