Warum kann ich keine AnyDevice-Leitung anlegen?

 
 

Problem:

Über die AnyDevice / Softphone-Konfiguration kann keine AnyDevice-Leitung angelegt werden. Dies könnte die Ursache haben, dass der Wahlparameter für den SIP-Trunk durch besondere Werte wie „Flags“ bearbeitet wurde, oder keine Wahlparameter dem SIP-Trunk für die eindeutige Nummernidentifizierung hinzugefügt wurden.

Lösung 1:

Ist in den Wahlparametern das Attribut Flags mit dem Wert „304“ gesetzt, muss über die „atlas.xml“ die Überprüfung der internen Rufnummer, bei der Leitungserzeugung für AnyDevice Leitungen, deaktiviert werden. In der „atlas.xml“ muss daher im Abschnitt „Configuration“ der folgende Wert hinzugefügt werden: <Telephony PBXAutoConfig="64"/>

Atlas.xml PBXAutoConfig

Achtung: Damit die Änderung in der „atlas.xml“ wirkt, ist ein Neustart des XPhone Connect Server-Dienstes erforderlich.


Lösung 2:

Weiter kann die Ursache sein, dass versucht wird, eine AnyDevice-Leitung für einen Benutzer anzulegen, für dessen Rufnummer kein SIP-Wahlparameter existiert.

  • Erstellen Sie einen weiteren Wahlparameter, der Ihrem Festnetz-Wahlparameter entspricht, und nennen diesen z.B. "München SIP".
  • Fügen Sie Ihrem SIP-Gateway unter "Telefonie > Gateways > SIP" den Wahlparameter hinzu, indem Sie das SIP-Gateway markieren und auf "Leitungen erzeugen" klicken
  • Klicken Sie auf "Hinzufügen..." und fügen Sie Ihren SIP-Wahlparameter mit dem gesamten Rufnummernbereich (markiert durch *) hinzu:
SIP-Gateway Wahlparameter


  • Klicken Sie auf Speichern.
  • (Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle Ihre Wahlparameter)
  • WICHTIG: Beenden Sie den Vorgang in folgendem Fenster durch Klicken auf "Schließen", und betätigen Sie nicht den "Leitungen erzeugen"-Button


SIP-Gateway Wahlparameter "Schließen"


Die AnyDevice-Leitungen sollten nun korrekt angelegt werden können.

Newsletter abonnieren

 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung durch klicken des Links in der Bestätigungs-Email.

 
 

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.



Cookies ermöglichen die bestmögliche Darstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von C4B Com For Business erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos